gebratene Kartoffel-Maroni-Nockerln an Champignions in Bärlauch-Gorgonzola-Creme

am

Boah, was für ein Titel!

Ich hatte noch ein paar Pellkartoffel übrig, die verarbeitet werden wollten und noch einen Rest Bärlauch. Dann gab der Kühlschrank mir noch Champions, Petersilie und Sojacreme statt Sahne her…

Aber jetzt versuche ich es euch einmal ohne viele Worte zu beschreiben. Vielleicht noch so viel: Von dem Kartoffel-Maroni-Teig habe ich heute nur die Hälfte verbraucht und den Rest für morgen im Kühlschrank verstaut. Gekocht habe ich für 2 Personen:

 

Zutaten

IMG_2727

IMG_2741

Zubereitung

  • Für die Nockerln die Pellkartoffeln fein reiben (oder durch die Kartoffelpresse drücken, die ich nicht habe) und mit den übrigen Zutaten weiterverarbeiten

IMG_2731

IMG_2735IMG_2755

  • Gemüse  und Kräuter schnibbeln und kurzfristig entscheiden, noch ein paar Tomätchen dazu zu nehmen

IMG_2750

IMG_2760

IMG_2758

IMG_2767

IMG_2769

IMG_2771

IMG_2777

sobald die Nockerln an der Wasseroberfläche auftauchen werden sie mit dem Schaumlöffel abgehoben und in Butter oder Olivenöl gebraten

IMG_2775

IMG_2770

IMG_2780

  Guten Appetit 🙂

IMG_2783

Kalorien & Co: insgesamt ca 1271 Kcal, 105 g Kohlenhydrate, 5,5 g Zucker, 77 g Fett und 39 g Eiweiß

2 Kommentare Gib deinen ab

    1. wiwor sagt:

      war es auch…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s