Rigatoni alla norma mit Auberginenschnitzelchen

am

Heute bei der tollen Maisonne wurde es sizilianisch 🙂

So kann es gehen:

Zunächst wird die Aubergine vorbereitet.

Dafür braucht ihr:

  • IMG_28391 Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Rosmarin
  • Salz

 

 

 

 

Ihr zerteilt die Aubergine längs in zwei Teile im Verhältnis 1:2. Das kleiner Stück schneidet ihr in Scheiben, legt sie auf einen Teller, salzt sie kräftig, legt einen zweiten Teller auf die Auberginenscheiben und beschwert diesen mit z.B einem Schüsselchen, das ihr mit Wasser aufgefüllt habt.

IMG_2849

Das größere Stück schneidet ihr horizontal und vertikal ein und bespickt es mit Knoblauchscheiben und Rosmarinnadeln, wickelt es in Alufolie ein und backt es 40 Minuten lang bei 200° C im Backofen.

IMG_2867

Das gebackene Auberginendrittel zerkleinert ihr mit einer Gabel und entfernt dabei die Auberginenhaut.

IMG_2874

In der Zwischenzeit hat das Salz den Auberginenscheiben Wasser entzogen, was beim Ausbacken in Öl vorteilhaft ist.

IMG_2857

IMG_2875

Zutaten für die Rigatoni alla norma mit Auberginenschnitzelchen

IMG_2879

  • Rigatoni
  • Auberginenpüree
  • Dosentomaten (kleine Dose)
  • 1 Zwiebel
  • 3-4 Anchovis
  • Pfeffer, evtl. Salz
  • Olivenöl
  • Tomatenessig
  • Basilikum
  • Ricotta Salata (hatte ich nicht und habe frischen Ricotta genommen, in ein Mulltuch gewickelt und ein wenig ausgedrückt, anschließend gesalzen)
  • Mehl und Paniermehl
  • 1 Ei

Zubereitung

Zerst setzt ihr einen großen Topf mit Wasser auf. Die Rigatoni wollen wie alle Pasta in reichlich kochendem Salzwasser garen.

Bratet in etwas Olivenöl die Anchovis an, gebt die gewürfelte Zwiebel und das Auberginenpüree dazu und lasst die Masse anrösten.

Dann löscht ihr das Ganze mit einem kleinen Schuss Tomatenessig ab. Gebt  die ebenfalls in Stücke geschnittenen Tomaten und 1 Handvoll gezupfter Basilikumblätter dazu. Rührt alles gut um und schmeckt es mit Pfeffer ab. Evtl. müsst ihr auch ein wenig nachsalzen. Schaltet die Herdplatte auf die niedrigste Stufe und lasst alles vor sich her köcheln.

IMG_2884

IMG_2889

Mittlerweile sollte das Wasser kochen, das ihr nun salzen könnt. Gebt die Rigatoni dazu. Sie brauchen ca. 8-10 Minuten, bis sie al dente sind.

In dieser Zeit könnt ihr die Auberginenschnitzelchen zubereiten.

IMG_2891

  • Die Auberginenscheiben trocken tupfen
  • je auf einen Teller Mehl, verquirltes Ei und Paniermehl geben
  • Olivenöl zum fritieren in einer Pfanne erhitzen
  • die Auberginenscheiben mit Mehl bestäuben, mit Ei überziehen und in Paniermehl wenden, um sie dann im Öl auszubacken und auf einem kleinen Rost oder auf Küchenpapier legen, damit das überschüssige Fett abtropfen kann

Wenn die Rigatoni fertig sind, schüttet ihr sie über ein Sieb ab und hebt sie unter das Auberginen-Tomaten-Sugo. Gebt ein bischen frisches Basilikum dazu und normalerweise geriebenen Ricotta salata.

Buon Appetito

IMG_2894

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s