Maronignocchi an Gurken-Tomaten-Salat

am

„Mensch, da ist ja noch der Kartoffel-Kastanienmehl-Teig im Kühlschrank“, dachte ich recht erleichtert, weil so viel anderes wichtiger war, als lange zu kochen.

Heute habe ich einfach Gnocchis daraus geformt. Es waren immer noch viel zu viele für mich, also habe ich einen Teil davon eingefroren. Das geht prima und später, wenn man die noch gefrorenen Gnocchis ins sprudelnd kochende Salzwasser gibt, werden sie auch weiterhin richtig gut. Ihr solltet sie nur zunächst einzeln auf einen mit Backpapier ausgelegten Backblech oder Teller im Gefrierfach anfrieren und sie dann in Gefrierdosen oder -tüten umfüllen, damit sie nicht aneinanderpappen und dabei zermatscht werden.

Aber zum heutigen Ruckzuck-Mittagsmahl:

IMG_2860Zutaten

  •  Gnocchi
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleiner Rosmarinzweig
  • Olivenöl
  • Salatgurke
  • Tomaten
  • 1 Schalotte
  • Tomatenessig
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

  • Gurke, Tomaten und Zwiebeln klein schneiden und miteinander vermengen
  • ca. 1 EL Tomatenessig darüber geben. Der Tomatenessig hebt das Aroma der Tomaten sehr angenehm. Alternativ geht natürlich auch ein anderer Essig – es muss ja nicht gerade Branntweinessig sein – oder frischer Zitronensaft
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Öl braucht es nicht, da die Gnocchis dieses mitbringen
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  • grob gehackte Rosmarinnadeln und feingehackten Knoblauch im heißen Öl schwenken
  • dann die Gnochhis dazugeben und von beiden Seiten goldbraun anbraten (achtet darauf, dass sie nicht übereinander in der Pfanne liegen, sondern schön nebeneinander) und leicht salzen
  • Salat und Gnocchis auf einem Teller anrichten. Das noch warme Olivenöl in dem die Gnocchis angebraten wurden über den Salat träufeln
  • ferig 🙂

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s