Miniwindbeutelchen herzhaft und süß

am

Die   Choux craquelin mit Rhabarber und Lavendelcreme  von Susanna Pippig auf ihrem Blog mehlstaub & ofenduft hatten es mir heute angetan. Sie lachten soooooo verführerisch von den Fotos herüber. Ewigkeiten schon hatte ich keinen Brandteig mehr zubereitet. „Craquelin“ kannte ich vorher gar nicht. Also musste ich das doch gleich einmal ausprobieren und juchhu, es hat geklappt. Brav habe ich mich an die Empfehlung gehalten, die Windbeutelchen in Ruhe backen und auskühlen zu lassen, statt zwischendurch die Ofentür zu öffnen. Und ich muss sagen, das Craquelin, also die Knusperkruste ist echt der Hit!

Ich habe gleich mal zwei Varianten produziert: Eine herzhafte und eine süße. Die herzhaften Miniwindbeutelchen füllte ich mit einer Avocado-Räucherforellen-Farce und bettete sie auf ein leichtes Salatbett, während ich die süßen kleinen Windbeutel mit einem frischen Erdbeerquark füllte. Und so habe ich es gemacht:

1. Knusperteigüberzug vorbereiten

Die herzhafte Variante

  • 30 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 30 g Mehl
  • 30 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 Handvoll Basilikumblätter (in feine Streifen geschnitten)
  • 1 Prise Salz

Alle Zutaten rasch mit der Hand zu einem glatten Teig verarbeiten, zwischen Backpapier dünn ausrollen und im Kühlschrank bis zur Weiterverarbeitung aufbewahren.

IMG_2991

IMG_2996

Die süße Variante

30 g Butter mit 30 g Mehl und 30 g Palmzucker zu einem glatten Teig kenten, zwischen Backpapier dünn ausrollen und ebenfalls im Kühlschrank zwischenlagern.

2. Der Brandteig

Zutaten

  • 125 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Zucker, 1 Prise Salz
  • 80 g Mehl
  • 2 Eier

Zubereitung

Wasser, Butter, Zucker und Salz in einem Topf aufkochen

das Mehl dazu geben und mit einem Holzlöffel verrühren, bis sich ein glänzender Teigklumpen vom Boden abhebt

den Teig in eine Rührschüssel umfüllen und die beiden Eier unterrühren. (Am besten geht das mit einer Küchenmaschine. Ein Handrührgerät oder aber der Holzlöffel sind auch okay)

IMG_3000

IMG_3001

 den Backofen auf 230° C vorheizen

den Brandteig zu kleinen Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen (Das geht mit einem Löffelchen oder mit einem Spritzbeutel)

kleine runde Kekse aus dem Craquelin-Teig ausstechen und auf die Brandteighäufchen legen (ich habe zum Ausstechen den Verschlussdeckel einer Wasserflasche genommen)

IMG_3005

Das gefüllte Blech in den Backofen schieben und  backen lassen. Die Windbeutelchen gehen ca. tischtennisballgroß auf

nach 15 Minuten den Backofen auf 150° C herunterschalten, ohne die Ofentüre zu öffnen

weitere 10 Minuten später den Ofen ausschalten, die Ofentüre einen kleinen Spalt öffnen, indem z.B. ein gefaltetes Küchentuch in die Türe gelegt wird und die Windbeutelchen langsam auskühlen lassen

IMG_3011

3. die Füllungen

Die herzhafte Avocado-Räucherforellen-Creme

  • 1 reife Avocado
  • 100 g geräuchertes Forellenfilet
  • Saft 1/2 Limette
  • 2 EL Tamarindenwasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stck Ingwer (so groß, wie die Knoblauchzehe)
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 1 Schalotte
  • Salz und Pfeffer

Die Avocado schälen, entkernen und mit dem Limettensaft, dem Tamarindenwasser und den kleine gewogenen Gewürzen zu einer Creme verschlagen.

Die Forelenfilets in kleine Würfelchen schneiden, dabei vorhandene Gräten entfernen und unter die Avocadocreme heben.

Abschließend die Creme mit Salz und Pfeffer abrunden.

IMG_3014

Die Quark-Erdbeer-Creme

  • 2 EL Quark
  • 2 EL Apfelsaft
  • 75-100 g Erdbeeren
  • 2 EL Kokosflocken
  • 1 EL Mandelsplitter
  • Vanillezucker (selbstgemacht)

Die Kokusflocken mit den Mandelsplittern in einer Pfanne ohne Fett braun rösten

IMG_3012

Den Quark mit dem Apfelsaft cremig rühren. Die Erdbeeren putzen, in kleine Würfelchen schneiden und mit der Kokusflocken.Mandel-Mischung unter den Quark heben und mit dem Vanillezucker abschmecken.

IMG_3015

4. Der Salat

Verschiedene Blattsalate waschen, zerkleinern und auf Tellern verteilen. darüber in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, Tomatenviertelchen und gewürfelte gelbe Paprika verteilen.

Aus Limettensaft, Senföl, Salz und Pfeffer eine milde Vinaigrette anrühren und sparsam über den Salat träufeln.

Die herzhaften Windbeutelchen aufschneiden, mit der Avocado-Fisch-Creme füllen und auf den Salat anrichten. Die süßen Windbeutelchen ebenfalls füllen und zum Kaffee reichen.

IMG_3017

IMG_3021

Insgesamt sind das an Kalorien & Co:  ca 1.812 Kcal, 120 g Kohlenhydrate, 24 g Zucker, 107 g Fett, und 72 g Eiweiß

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. ohneeinander sagt:

    Voll die Kalorienbombe ☺️ das schmeckt bestimmt gut 👍

    Gefällt 1 Person

    1. wiwor sagt:

      klar, wenn du alle alleine verputz, hauen die Dingelchen rein :-)))
      Ein Windbeutel hat in etwa so viel Kalorien wie 2 Schokobons oder 1 kleiner Apfel

      Gefällt 1 Person

      1. ohneeinander sagt:

        Ich achte immer darauf, dass ich nur wenig Lebensmittel mit Zucker esse. Kalorien zähle ich nicht 😜
        Bei dir würde ich gerne mal naschen 😚

        Gefällt mir

      2. wiwor sagt:

        ja, gerne, komm ruhig vorbei. Zucker oder weißes Mehl gibt es bei mir auch selten in diesen rauen Mengen 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s