Mulla Nasrudin und das Rezept

am

Nasrudin ging eines Tages vergnügt vom Markt aus nach Hause. In der einen Hand hatte er ein schönes frisches Stück Leber, das er auf dem Markt erworben hatte und in der anderen Hand hielt er einen Zettel, auf dem ihm ein guter Freund sein köstliches Leberpastetenrezept niedergeschrieben hatte.

Plötzlich stürzte vom Himmel ein Raubvogel auf ihn herab , entriß ihm die Leber und flog wieder davon. „Du dummer Vogel“ rief ihm Nasrudin nach, „Die Leber, die du jetzt hast, ist ja schon gut. Aber was machst du mit dem schönen Stück, ohne das wunderbare Rezept hier in meiner Hand?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s