Dä! no ess ed passeet… Der liebste Award.

am

Da gibt es eine feine kleine Kochwelt von Emmi (Emanuela Koevel) mit herrlich leckeren und einfachen Rezepten der mediterranen Küche. Wenn ich durch diesen Blog stöbere, läuft mir immer schon das Wasser im Munde zusammen und ich möchte sofort italienisches essen.. Am liebsten schaue ich mir ihre italienische Seite an – ja, sie bloggt zweisprachig! – Auch wenn ich nicht jedes Wort verstehe, so kann ich ihr doch folgen. Ich mag die italienische Sprache und ich mag Emis kleine Kochwelt. Und sie scheint meinen Blog auch zu mögen, denn sie hat mich nominiert für den Liebste Award. Das ist ein  schönes Geschenk, danke liebe Emmi, ich freue mich sehr, nehme es gerne an und mache einfach einmal mit.

image

Natürlich habe ich mich auch ein wenig zu erkundigen versucht, wobei ich denn jetzt mitmache und habe hierzu eine kleine Recherche über Blog Awards von Alice Scheerer gefunden. Dort konnte ich nachlesen, dass dieser Award ein viraler Award sei, der wohl von Deutschland aus um die Welt geschickt wurde mit dem Auftrag und der Bitte „unbekannte, gute Blogs an’s Licht (zu) bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben,  sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.“ (Jasmin „Birdy of Paradise bzw. Bird of a Paradise“). Alice Scheerer setzt „Unbekannte Blogs“ bei 200 und 3000 Lesern bzw. Followern an.

Die Regeln des Liebste Award:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat, und verlinke in deinem Artikel auf ihren Blog.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5-11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Die Fragen an mich und meine Antworten:

Wie seid ihr zum bloggen gekommen?

Zum Bloggen kam ich  erst vor kurzem wie die Jungfrau zum Kinde: Die Idee war ein Kochbuch für meine Kinder zusammenzustellen. Dabei dachte ich bereits an ein Buch mit diversen Fotos und dann wollte ich auch kleine Videoclips aufnehmen… und als ich mich durchfragte, wie ich so etwas am Besten machen könne, da wurde ich zurückgefragt, weshalb ich denn keinen Blog eröffnen würde. Ende April diesen Jahres sah ich dann das erste Mal WordPress und ohne groß nachzudenken legte ich los.

Wieviel Zeit nimmt die Pflege eures Blogs in Anspruch?

Die Blogpflege kommt jetzt langsam, aber gewaltig auf mich zu. Eine erste Struktur ist gewachsen, die nun auch gelebt werden will. Anfangs kannte ich den Unterschied und die Handhabung von „Kategorien“ und „Seiten“ nicht. Dadurch produzierte ich ein kleines Durcheinander, das ich nun aufräumen möchte. Und weil ich einfach immer los tippe, habe ich mittlerweile um die 100 öffentliche Beiträge zu korrigieren.

Welches ist dein Lieblingsrezept? (gerne mit Link)

Jetzt habe ich viel zu lange nachgedacht… Ich kann mich gar nicht entscheiden. Es hängt doch sehr vom Wetter und der Jahreszeit ab, von der Umgebung und von der Stimmung. Im Moment habe ich eine Kirschen- und Spiralschneide-Phase 😉

Wichtig im Leben ist dir…?

… Achtsam zu bleiben meinen Mitmenschen, meiner Familie und mir selbst gegenüber.

Welches ist dein grösster Traum?

Mit den Kindern gemeinsam Indonesien, Iran und Italien zu bereisen

Was möchtest du dir gerne abgewöhnen?

Eigentlich nichts. Ich bin ganz zufrieden mit mir.

Bei was kannst du unmöglich wiederstehen?

Endlose Spaziergänge am Meer, egal zu welcher Jahreszeit.

 Ein No-go für dich ist?

Extremistische Haltungen

Welche Fehler darf ein Blogger niemals machen?

Hierzu fällt mir die Antwort schwer, denn Fehler sind meiner Meinung nach gelegentlich notwendig, um Neues zu lernen und zu verstehen. Allerdings social media als Blogger zu verschmähen, sich nicht zu vernetzen, nicht in den Austausch und die Diskussion mit anderen zu gehen kann, glaube ich, ein folgenschwerer Fehler sein.

Woher holst du die nötige Inspiration für den Blog?

Ihr inspiriert mich! Das hatte ich absolut nicht bedacht, als ich hier startete. Zunächst hatte ich geglaubt, dass es ja egal und bedeutungslos wäre, wenn mein privates Kochbuch in Blogform öffentlich sei. Wichtig war mir, loslegen zu können und meinen 3en einen schnellen und einfachen Zugriff auf die Rezepte zu ermöglichen. Jetzt staune und freue ich mich über eine feine Leserschaft, die mich mit ihrem Dasein und den kleinen Austauschs bestärkt, unterstützt und meinen Blog so positiv beeinflusst. In den letzten Tagen und Wochen habe ich viel Neues gelernt und entdeckt, über mich, das Kochen, über Lebensmittel, Zutaten und Zubereitungsformen… aber auch über das Bloggen und dass ich gerade hier noch vor riesigen technischen Herausforderungen stehe. Ich bin absolut begeistert von dieser reichhaltigen Inspirationsquelle.

Das wollte ich schon immer mal sagen….

Deshalb nutze ich das hier jetzt, um euch Danke zu sagen. Danke, dass ihr mich hier so freundlich in eure Blogger*innenwelt aufgenommen habt. Ich freue mich sehr darüber und nominiere:

Es wird mich freuen, wenn ihr den Liebsten Award von mir annehmt und euch etwas Zeit nehmt die folgenden 11 Fragen zu beantworten. Ich bin schon ganz gespannt und neugierig 🙂 :

  1. Was hat sich für dich/euch durch das bloggen verändert?
  2. Was ist das besondere und einzigartige an deinem/eurem Blog?
  3. Woran misst du/messt ihr die Qualität deines/eures Blogs?
  4. Welches ist dein/euer bisher bester Beitrag in deinem/eurem Blog?
  5. Weshalb (ist das der bisher beste Beitrag in diesem Blog)?
  6. Welcher Kommentar zu deinem /euren Blog hat dich/euch nachdenklich gemacht?
  7. Wie hat sich dein/euer Alltag mit dem bloggen verändert?
  8. Was liebst du/liebt ihr besonders am bloggen
  9. Was wirst du wohl denken, wenn du in 5 jahren auf deinen Blog zurückblickst/ was werdet ihr denken, wenn ihr in 5 Jahren auf euren Blog zurück blickt?
  10. Welche Empfehlung gibst du/gebt ihr jemanden, der einen Blog beginnen möchte?
  11. Welche Rückmeldung magst du mir/mögt ihr mir zu den 10 vorangegangenen Fragen geben?

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Emmi Kleine Koch-Welt sagt:

    Lieben Dank fürs Mitmachen! 😉 ❤ Lieben Gruß, Emmi! 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s