Sommer auf dem Teller

am

Zucchinifrikadellen mit Rote Bete – Dip an lauwarmen Tahin-Zuckerschoten – Püree

Jetzt habe ich ein paar Tage im Stillen resümiert, denn dieses hier ist mein 100. Beitrag innerhalb meiner ersten 3 1/2 Monate als Foodbloggerin. Manches habe ich gelernt, vieles kenne ich noch immer nicht, doch 1 ist klar wie Kloßbrühe: Mir macht es Spaß!

Und heute habe ich quasi aus Notwendigkeit einen sommerlichen Geniesserinenteller geköchelt: Da war Gemüse, das schon ein wenig bekümmert wirkte, weil ich es noch nicht verspeist hatte. Fast verzweifelt klagte es mich an, als ich nach Hause kam. Wie konnte ich es so jämmerlich vergehen lassen und zum Ende hin dann vielleicht auch noch verwerfen?!? Konnte ich nicht besser wirtschaften? Weniger Vorrat anlegen oder schneller und mehr essen? Rote Bete, Zuckerschoten und Zucchini sahen mich mit weinenden und bösen Blicken an… Mir blieb gar nichts anderes übrig, als mit ihnen mein Abendessen zuzubereiten und so habe ich es dann gemacht:

Rote Bete – Dip

3Zutaten

  • 1 Rote Bete (ca 200 g)
  • 2 Rote Bete Blätter (optional)
  • 200 g dicker Joghurt
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1/2 EL getrocknete Minze
  • Salz und Pfeffer

Küchengeräte

1 Messer, 1 Blender (Küchenmaschine oder Alleszerkleinerer)

Zubereitungszeit:

10 Minuten

Zubereitung

Die Rote Bete und die Knoblauchzehe schälen und grob zerkleinern, in den Blender geben und pürieren.

Im Kühlschrank ein wenig durchziehen lassen, bis die anderen Speisen fertig sind.

Zucchinifrikadellen

1Zutaten

  • 1 mittelgroße Zucchini (ca 200 g)
  • 75 g Ziegenkäse
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Paniermehl  + Paniermehl zum Panieren
  • 1 Ei
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1/2 TL getrocknete Minze
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Gemüseraspel, 2 Teller, 1 Löffel, 1  Pfanne, 1 Pfannenwender, Küchenpapier

Vorbereitungszeit: 15 Minuten / Zubereitungszeit: 7 Minuten

Zubereitung

Zucchini, Käse und Schalotte fein in die Schüssel raspeln.

Das Ei, 2 EL Paniermehl und die Gewürze dazu geben und alles gut vermengen.

Ein paar Minuten quellen lassen.

Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen.

Aus der Masse Frikadellen formen, diese in dem Paniermehl wenden und von beiden Seiten knusprig braun braten.

Auf dem Küchenpapier ablegen und mit Küchenpapier überschüssiges Fett abtupfen.

Tahin-Zuckerschoten – Püree

2Zutaten

  • 1 kleine Kartoffel (ca 150 g)
  • 80 g Zuckerschoten
  • 1 EL Tahin
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Topf, 1 Blender

Zubereitungszeit

knapp 20 Minuten

Zubereitung

Die Kartoffel schälen und in kleinere Stücke schneiden, die mit den Zuckerschoten in Salzwasser gar gedünstet werden.. Das braucht ca 10 Minuten

Das fertige Gemüse mit etwas Wasser, Tahin und der Knoblauchzehe im Blender pürieren.

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Zeilenende sagt:

    Eigentlich habe ich mich ja vorhin an Mangold-Knoblauch-Nudeln satt gefressen, aber … *Teller rüberschieb* Von den Beten hätte ich gern die doppelte Portion 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. wiltrud sagt:

      wenn du mir sagst, wie das geht, mache ich es sofort. Ich habe noch davon…

      Gefällt 1 Person

  2. Zeilenende sagt:

    Die Rote Bete mit WLAN mischen (Wahrscheinlich Leckere Erd-Nüsse), übers Heimnetz auf WordPress hochladen und zum Download bereitstellen, dann materialisiert es hier… Hoffe ich 😀

    Gefällt 3 Personen

    1. wiltrud sagt:

      Bitte >>klicken<< 👉🏻

      Gefällt 1 Person

  3. Es Marinsche kocht sagt:

    Lecker 😊 das wird ja ’ne richtig große Runde hier…bin dabei 😀 ( und dabei mal den Schlitz für den Euro zum reinschmeissen such )

    Gefällt mir

    1. wiltrud sagt:

      den gibt es nicht 😀

      Wie hat sich denn so dein Koriander in der Tüte gemacht?

      Gefällt 1 Person

      1. Es Marinsche kocht sagt:

        Es funktioniert gut 😀 da hat Deine Schwiegermom Dir gute Tips gegeben!

        Gerade jetzt gab es einen Kräuterbehälter und für das er recht günstig war habe ich ihn mir zugelegt. Was ich bis jetzt bemerke funktioniert er so wie er soll….bin gespannt…..s. meinen Post dazu….😊

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s