All joode Dinge sin 3 oder elf???

am

11 Fragen die mir und anderen die liebe dinner4artemis von professor mundls kuechenblog stellte, als sie mich für image138nominierte, ganz geschickt und quais im Gegenzug zu ihrer Nominierung von mir. So danken wir uns gegenseitig und das von Herzen. Ich glaube, sie ist meine erste Begegnung hier in dieser Blogwelt und genießt nicht nur deshalb meine besondere Zuneigung.

Auch wenn ich vielleicht doch beim 3. Mal die Spielregeln freihändig tippseln können könnte, kopiere ich sie nochmals:

  • Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat
  • Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat
  • Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in Deinen Post ein
  • Beantworte die Dir gestellten Fragen
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst
  • Nominiere 5-11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast

Und mache nun mit Punkt 4 weiter:

Warum kochst du gerne?

Ich glaube, ich bin mit einem experimentierfreudigem Koch- und Genussgen geboren worden. Schon als kleines Mädchen schmeckte ich gerne, schaute neugierig und aufmerksam zu, wenn der Hahn geschlachtet wurde, half beim Federrupfen und liebte seine knusprigwürzige Haut, wenn er fertig gebraten serviert wurde. Ebenso half ich gerne im Garten bei der Ernte und in der Küche, lernte dabei das, was ich heute kann, durch beobachten und mitmachen. Ich liebe die Farben, die Aromen, Düfte und die Konsistenzen frischer Lebensmittel… Auch koche ich gerne, um anderen damit eine Freude zu machen und ihnen meine Aufmerksamkeit und Zuwendung auszudrücken.

Was magst du am Kochen?

Kochen ist für mich ein kreativer Akt, bei dem nicht nur Aromen, Konsitenzen und Farben aufeinander abgestimmt werden. Auch die Wirkung der Speisen auf den Körper und die Seele will beachtet werden. Ich mag Kochtraditionen, welche die Zutaten der Speisen auf die Konstitutionen und Anforderungen der Essenden abzustimmen suchen.

Was magst du nicht beim Kochen?

Ich mag nicht Kochen müssen. Am unangenehmsten ist dieses sich zum Kochen verpflichtet fühlen in der Kombination mit Zeitdruck und eigenem knurrenden Magen.

Was lehnst du in der Küche ab?

(Obst-)Fliegen, Mehlwürmer, anderes ähnliches Getier und krankmachende Schimmelpilze.

Welche Interessen hast du außer dem Kochen?

Gartenarbeit, wenn diese auch gerade ein wenig bei mir pausiert, Spazierenwandern, shoppen, spielen, reisen, lesen, Seele baumeln lassen, also die hohe Kunst, in diesem dichten und schnellen Umfeld Ruhe und Muse zulassen zu können, frei von jedem besonderem Interesse.

Was sind deine größten Schätze?

Meine größten Küchenschätze sind meine Gewürze, Essige und Öle.

Meine größten Lebensschätze sind meine Kinder, die jetzt eigenständig leben.

Mein allergrößter Schatz ist das eigene Leben, das ich geschenkt bekommen habe, hineingeboren in ein reiches, demokratisches und grünes Land.

Welches Buch oder welcher Film hat dich zuletzt sehr beeindruckt?

„Istanbul“ von Orhan Pamuk beeindruck mich zur Zeit.

Was ist “das gute Leben”?

Puuuh… was kann ich da jetzt schreiben? Was passiert mit den Andersleben, die der Definition und Beschreibung von „das gute Leben“ nicht entsprechen? Sind sie dann „schlecht“ und/oder „böse“? In diesen Fettnapf mag ich mich nicht begeben. Bei dieser Frage könnten es Mitmenschen mit festen Ideologien und moralischen Klarheiten um einiges leichter haben als ich, die keine sicher, eindeutige Antwort darauf weiß.

Möchtest du in deinem Leben noch etwas Verrücktes machen?

Klar, immer wieder und jeder Zeit 😉

Magst du Sterz mit Grammeln?

Da habe ich erst einmal googeln müssen, um mich dann schnell an etwas sehr Leckeres in meiner Kindheit zu erinnern, das ich abends schmeckte, wenn ich müde und völlig verdreckt vom Spielen am Bach und von Bergwiesen in die Pension zurück kehrte… ja, ich mag Sterz mit Grammeln.

Was wünschst du dir von deinem Blog?

Ich wünsche mir für meinen Blog, dass er sich nicht eines Tages im virtuellen Nirvana auflöst, sondern ein immer wieder abrufbares Nachschlagwerk bleibt für meine Kinder und noch ungeborenen Enkel-, ja Urururururururururururururenkel.

Ich wünsche ihm, dass er wächst nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ. Damit stelle ich auch einen Anspruch an mich.

Und ich wünsche ihm, dass er weiterhin und zunehmend auch von mir fremden Menschen gerne gelesen wird. Als ich vor nun 5 Monaten startete, hatte ich das nicht bedacht. Doch die kleinen Kontakte, die so unvermittelt entstehen, breiten mir Freude. Dafür danke ich auch gerne einmal hier.

Featured image

Meine Fragen

  1. Was ist bloggen?

  2. Worüber hast du heute herzhaft gelacht?

  3. Was ist eine gesunde Ernährung?

  4. Und wenn wir schon dabei sind, was ist Gesundheit?

  5. Wo hat deine Toleranz ihre Grenzen?

  6. Welche Nachteile hat das Bloggen?

  7. Wenn du zwischen Berlin und Neuwerk wählen solltest, wo würdest du dich dann niederlassen?

  8. Welcher Kommentar zu deinem Blog hat dich nachdenklich gemacht?

  9. Schreibst du Tagebuch? Weshalb (nicht)?

  10. Wie lautet dein gegenwärtiges Lebensmotto

  11. Welche Sprachen sprichst du?

And my winners are…

Lisa – Happy, Healthy & Fit

Fabulierlust

Pilotstories

Et Tring kocht

Tafeltanten

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. ohneeinander sagt:

    Vielen Dank. Ich hoffe du bist mir nicht böse, wenn ich nicht mitmachen möchte.

    Gefällt 1 Person

    1. Wiltrud sagt:

      nein, warum sollte ich?

      Gefällt mir

  2. Vielen lieben Dank für dein Posting und die Antworten! 💝 Ich freue mich sehr darüber, dass du dir die Zeit und Mühe gemacht hast dafür, und ich bin mir sicher, dass du mit deinen tollen Rezepten und deinem netten Wesen eine immer größer werdende Fangemeinde erringen wirst!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s