Ho mangio troppa catalogna, la catalogna… đŸŽ¶ đŸŽ¶

am

Kennt ihr dieses GemĂŒse?

2 Kopie

Es ist in dieser Form typisch fĂŒr italienische Winter, aber auch fĂŒr den FrĂŒhling in bella italia, besonders  um die Regionen Latium , Venetien und Apulien. Catalogna cimata, auch Spargelchicoree, also cicoria asparago genannt, ist ein ZichoriengewĂ€chs. Genau genommen ist es die zarte, junge, noch kindliche Form des Catalogna, dem Riesenlöwenzahn, das pflanzliche Pendant zu Ferkelchen, KĂ€lbchen oder LĂ€mmchen. Kaninchen, Schildkröten und Wilis lieben es.

 

 

Am gesĂŒndesten ist diese italienische ChicoreevarietĂ€t roh. Sehr köstlich schmeckt der  „Puntarelle alla Romana“, ein Salat mit einer typischen Vinaigrette aus Anchovis, Zitronensaft, schwarzem Pfeffer und Olivenöl. Vielleicht gebt ihr noch ein paar frisch geröstete Fenchelsamen dazu und mmmmmm…

Die innen liegenden Spitzen des Catalogna cimata, die Puntarelle, können so ganz wunderbar die Gallen- und NierentĂ€tigkeit anregen,  den Cholseterinhaushalt positiv beeinflussen und die Aufnahme von Kohlenhydraten reduzieren. Man könnte sagen, ein Geheimtipp fĂŒr alle, die ihr Gewicht reduzieren möchten.

Wenn ich diesen Salat auch sehr liebe und mir dafĂŒr extra ein paar Puntarelle zurĂŒck gelegt habe, stelle ich euch heute eine warme Zubereitung mit Pasta vor, von der ich nicht weiß, ob ich sie als meine eigene Rezeptur vorstellen kann oder nur zufĂ€llig etwas erfolgreich miteinander kombinierte, was in dieser Form in Italien lĂ€ngst ein Klassiker ist.

sacchettini al radicchio con le puntarelle, cedro e ricotta

1

Zutaten fĂŒr 2 Portionen

  • Die Spitzen eines Catalogna cimata (die Ă€ußeren BlĂ€tter könnt ihr mit oder anderweitig verwenden)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Anchovisfilets
  • 1/3 cedro hauchdĂŒnn geschnitten
  • 6 Cocktailtomaten
  • ordentlich schwarzen Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 EL Ricotta
  • 250 g Sacchettini al radicchio aus der KĂŒhltheke (oder selbst gemacht)
  • 1 handvoll BasilikumblĂ€tter

KĂŒchengerĂ€te

1 Schneidebrett, 1 echt scharfes Messer, 1 SchĂŒssel, 1 großen Topf, 1 Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Schöpfsieb

Zubereitungszeit

ca. 20 Minuten

Zubereitung

Als erstes putzt ihr den Catalogna cimata und schneidet vorsichtig die Puntarelle, also die Spitzen heraus. Diese legt ihr fĂŒr ein paar Minuten in kaltes Wasser. Das entzieht ihnen ein wenig Bitterstoffe.

Dann schneidet ihr die Knoblauchzehen, die Cedro und die Anchovis und setzt in einem großen Topf das Wasser auf, wascht die Tomaten und die BasilikumblĂ€tter.

Wenn das Wasser kocht, gebt ihr Salz und die Puntarelle hinein, die ihr knapp 5 Minuten sprudelnd kochen lasst und schöpft sie dann ab.

Jetzt gebt ihr die Sacchettini in das Kochwasser und gart sie nach Anleitung. In der Regel dauert das 2-3 Minuten. Dann schöpft sie ebenfalls ab und bewhrt das Kochwasser auf.

In einer Pfanne erhitzt ihr einen guten Schuss Olivenöl. Darin schwenkt ihr Knoblauch und Anchovis und gebt zĂŒgig die Puntarelle und die Cocktailtomaten hinzu. Anschließend fĂŒgt ihr die Cedorscheibchen zu und nach weiteren 3-4 Minuten gebt ihr die Sacchettini hinzu.

Jetzt löscht ihr das Ganze mit etwas Kochwasser ab und rĂŒhrt den Ricotta unter. Alles krĂ€ftig pfeffern. Die BasilikumblĂ€tter grob schneiden oder zupfen, unterheben und sofort servieren.

IMG_6941

 

 

17 Kommentare Gib deinen ab

  1. Es Marinsche kocht sagt:

    Das sieht ja fein aus 🙂

    GefÀllt 2 Personen

    1. Wili sagt:

      Danke 🙂

      GefÀllt 1 Person

  2. Und schon wieder etwas gelernt! Wir wussten nicht, dass Spargel-Chicoree ĂŒberhaupt exisitert 😉 sieht sehr lecker aus ĂŒbrigens!

    GefÀllt 1 Person

    1. Wili sagt:

      Seht ihr 😉

      GefÀllt 1 Person

  3. Dieter sagt:

    Roh als Salat oder nur ganz kurz angedĂŒnstet in der Pfanne zu Pasta… lecker 🙂

    GefÀllt 1 Person

    1. Wili sagt:

      Du kennst dich gut aus 😉

      GefÀllt mir

      1. Dieter sagt:

        Einigermaßen, denn ich koche gerne selbst und noch viel lieber esse ich gut. 🙂

        GefÀllt 1 Person

    2. Wili sagt:

      Das ist eine schöne Kombination 😉

      GefÀllt 1 Person

  4. ohneeinander sagt:

    Danke fĂŒr den Tip. 😘

    GefÀllt mir

    1. Wili sagt:

      Ich denke doch an dich 😘

      GefÀllt 1 Person

      1. ohneeinander sagt:

        😍

        GefÀllt mir

  5. Emmi Kleine Koch-Welt sagt:

    Und wo finde ich diese hier in Deutschland? 😉 Das ist eher das was mich interessiert, denn bisher bin ich vergebens hier (Nord-Deutschland) auf der Suche nach den italienischen Broccoletti!…;-) Und natĂŒrlich auch die Puntarelle 😉
    Tolles Gericht! Danke!
    Lieben Gruß, Emmi

    GefÀllt mir

    1. Wili sagt:

      Hast du schon mal bei den tĂŒrkischen GemĂŒsehĂ€ndlern in deiner Stadt geschaut oder nachgefragt?

      GefÀllt 1 Person

      1. Emmi Kleine Koch-Welt sagt:

        Guten Morgen Wili 😉
        Ja, habe ich, leider ist hier Rendsburg das Angebot begrenzt. Ich muss mal vielleicht mal in Kiel stöbern gehen! Danke!
        Lieben Gruß, Emmi

        GefÀllt 1 Person

  6. Wili sagt:

    Liebe Emmi, ja mach das mal. In Hamburg, Hannover, Göttingen und Köln kann ich einfach italienische GemĂŒse kaufen. Und wenn ich den freundlichen GemĂŒsehĂ€ndler bitte, mir etwas Spezielles vom Großmarkt mitzubringen, macht er das in der Regel auch. Versuch es doch einmal.. Gruß, Wili

    GefÀllt mir

  7. Landidylle sagt:

    Das sieht mal wieder prima aus und klingt toll. Ich fange mit dem Anbau von ZichoriengewĂ€chsen ja gerade erst an, aber wenn ich ĂŒber etwas Besonderes stolpere, juckt es mich…mal sehen.

    GefÀllt 1 Person

    1. Wili sagt:

      das mĂŒsste eigentlich gehen… ja, probiere es doch bitte einmal.

      GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s