Lachsbutter

am

Immer einmal wieder bleiben Reste über. So war das auch mit unserem wunderbaren Lachs. Wir hatten ihn einfach nicht ganz geschafft. Doch das macht gar nichts, denn aus dem restlichen Lachs habe ich für das Partybuffet  eine wundervolle Lachsbutter hergestellt.

Zutaten

  • ca 400 g Lachsfiletreste (gegart)
  • 250 g gesalzene Butter (zimmerwarm)
  • 2 Schalotten (gewürfelt und glasig gedünstet)
  • 1 Bund Dill
  • weißer Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 2 TL Meerettichsahne
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Küchengeräte

1 Küchenmaschine oder 1 Gabel und 1 Schüssel

Zubereitung

Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und pürieren, schon ist die Lachsbutter fertig. Evtl. noch ein wenig abschmecken und dann anrichten.

IMG_7197

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Es Marinsche kocht sagt:

    Mmmmmmmmmmmh…….fein, habe ich früher auch so ähnlich gemacht 🙂 sehr schön präsentiert 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      Design und Foto sind dieses mal eine nächtliche Coproduktion von Mutter und Tochter. Das war stundenlanger Spaß 😅 😂
      Die Kinder haben mir ein kleines „Fotostudio“ geschenkt: Stativ und Leuchte.

      Gefällt 1 Person

      1. Es Marinsche kocht sagt:

        Oh wie schön, das freut mich sehr für Dich 😊 dann darf man sich auf neue Stiles freuen!?

        Gefällt 1 Person

  2. Limenaria sagt:

    Den Bericht hatte ich mir heute Nacht schon angeschaut und war ganz begeistert von dem schönen, kreativen Foto :). Ich wünsche dir viel Freude mit dem neuen Fotostudio – ich finde es macht sehr viel Spaß, mit Licht und Leidenschaft zu arbeiten 😉 Liebe Wili, ich hoffe, du hattest eine schöne Zeit und die Lungenentzündung hat sich verflüchtigt ! καλή Xρονιά 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      Yepp, pünktlich zu Weihnachten war sie weg und für die nächste Zeit stehen hier wohl eher Foto- statt Kochexperimente an 😉
      Die letzten Tage waren schön, sehr familiär und meine „alte“ Freundin von Thassos war dabei. Gleich fahre ich zu ihr und wir werden in einer Taverne bei Berlin 2016 begrüßen. Montag beginnt dann wieder der Alltag.
      καλή Xρονιά …

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s