Das gebackene Frühstücksei

am

Ostern steht vor der Tür suggerieren mir die Einkaufsläden mit ihren Auslagen. Da dachte ich mir, ich könne hier doch auch schon einmal eine der ersten Ideen für schöne Ostern weitergeben. Letzten Sonntag oder Samstag entdeckte ich bei meiner virtuellen Wanderung über die Foodblogs ein gebackenes Frühstücksei. Ich muss alerdings gestehen, dass ich mir nicht merkte, wo genau ich das Rezept denn sah. So bleibe ich diesmal die Verlinkung schuldig ….

01.02.2016, 11:30: Klasse, Andy von lieberlecker hat sich gemeldet. Sein Beitrag hatte mich zu dieser schönen Idee inspiriert. 😀

IMG_7489

Übrigens, das Deckchen unter dem Teller ist noch eine echte Handarbeit meiner lieben persischen Schwiegermama.

Gebackene Frühstückseier sind schnell gemacht, benötigen allerdings mehr Energie als gekochte Eier. Pro Portion habe ich den Boden einer leicht gefetteten Muffinform mit Blätterteig belegt. Darüber habe ich dann mit einer Scheibe Tiroler Speck die Innenwand der Muffinform ausgelegt, ein Ei hineingeschlagen, das nicht mehr gesalzten werden braucht und im vorgeheizten Backofen bei 180° C 12 MInuten gebacken. So war das Eiweiß schön fest und das Eigelb wachsweich, wie ich es gerne mag. Nach 10 Minuten ist das Eiweiß bereits fest und das Eigelb noch flüssig.

IMG_7499

Die gebackenen Eier lassen sich leicht aus der Muffinform heben, auf ein Salatnest setzen und mit Paprika oder anderem bestreuen. Ostern werde ich Kresse verwenden… aber ihr habt sicher 1001 Idee wie ihr das gebackene Ei zum Frühstück, Brunch, Picknick, als Zwischengang, Lunch oder zum Abendbrot präsentieren werdet.

30 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hang sagt:

    😍…yummmi 👍 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      geht bestimmt auch mit vietnamesischer Wurst und für Kinder 😀

      Gefällt 1 Person

      1. Hang sagt:

        Wow…Danke für den Tipp, liebe Wili! 😘

        Gefällt mir

  2. Es Marinsche kocht sagt:

    Ich hatte vor kurzem gebackenes Ei gepostet, allerdings war es die pure „Spiegeleier“-Variante. Deine Variante macht natürlich mehr her wenn es um Osterbrunch o.ä. geht – sehr schön 🙂

    Gefällt mir

    1. Wili sagt:

      ja, ich erinnere mich, aber deins meinte ich nicht, sorry. Es waren tatsächlich Eier mit toast und Bacon in der Muffinform 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Es Marinsche kocht sagt:

        No problem at all 😉

        Gefällt mir

      2. Wili sagt:

        Och, du Süße… du inspirierst so oft und so viel, nur dieses eine Mal halt eben nicht 😉

        Gefällt 1 Person

      3. Es Marinsche kocht sagt:

        Macht doch nichts……alles gut! 🙂

        Gefällt 1 Person

  3. Zeilenende sagt:

    Fast zu schön zum Essen. Aber ihr habt schon Ostern im Supermarkt? Bei uns ist es immer noch Weihnachten 🙂

    Gefällt mir

    1. Wili sagt:

      Hinterwäldler, ihr…. ! 😀 😘

      Gefällt mir

      1. Zeilenende sagt:

        Das sage ich auch regelmäßig ^^

        Gefällt 1 Person

      2. Wili sagt:

        stimt das denn?

        Gefällt mir

      3. Zeilenende sagt:

        Es ist so halb wahr. Es gibt hier Orte, da scheint noch nichtmal die Sonne. Es geht also schlimmer.

        Gefällt mir

      4. Wili sagt:

        na, das sind aber wohl Orte absolut ohne Zeilenendes & Co

        Gefällt mir

      5. Zeilenende sagt:

        Aber ich bin erschreckend nah dran. Glücklicherweise nur dran, nicht drin. 🙂

        Gefällt mir

      6. Wili sagt:

        hier in der Gegend gibt es Orte, die heißen Pest und Elend…. das ist ja zum Glück hunderte von Kilometer weit von dir weg 😉

        Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      ja, fand ich auch, als ich das gesehen hatte 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Super lecker, dass muss ich unbedingt nachmachen 🙂 Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  5. ohneeinander sagt:

    Gute Idee. Sieht verdammt lecker aus 😋

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      jajaja….. 😀

      Gefällt 1 Person

  6. lieberlecker sagt:

    Hihihi … vielleicht war es ja meines 😉
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      yepp 🙂
      Es war Deins! Also schnell mal den Link zu dieser tollen Anregung hier nachschicken:
      https://lieberlecker.wordpress.com/2016/01/24/fruehstueck/

      Gefällt mir

  7. Limenaria sagt:

    Sehr lecker, die Version geht auch sehr gut mit Filo-Teig ;). Sieht toll aus !

    Gefällt mir

  8. Da freu ich mich jetzt schon auf Ostern! Das probier ich auf jeden Fall aus, das sieht sooooo lecker aus!

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      Da bin ich gespannt, ob du tatsächlich bis Ostern warten wirst…. 😉
      Fastest du vielleicht?

      Gefällt mir

      1. Also, so richtig fasten nicht, ich reduzier in der Zeit ein bissel den Fleischverzehr, und einige Genußmittel werden eingeschränkt, hihihi, aber Ostern ist dann Besuch angesagt, und dann möchte ich das halt servieren. Aber ich glaub, ich probier es doch vorsichtshalber vorher schon mal für mich aus, lach!

        Gefällt 1 Person

      2. Wili sagt:

        ja, mach das auf jeden Fall … 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s