fruchtiger Rote Bete – Beeren – Smoothie

am

Seelenbalsam:

lieblich und herb,

himmlich und bodenständig,

süßlich und säuerlich,

erdig und fruchtig,

Genuss pur und nebenbei schrecklich gesund

ist dieser cremige rote Smoothie.

IMG_7664

1 gebackene Rote Bete (ca 150-200g), 1 Orange ohne Schale, 1 Apfel mit Schale, aber entkernt, 50-75 g tiefgefrorene Beerenmischung (im Spätsommer werden es wieder frische Beeren sein), 1 TL Honig (optional), evtl. noch etwas Wasser ergeben ca 500 ml von diesem köstlichen Trank.

 

 

25 Kommentare Gib deinen ab

  1. Bitte einmal auf Eis mit Hendricks-Gin.
    LG, Bernhard

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      kannst du auch haben, wenn du dich mit Bombay Saphire Gin zufrieden geben würdest.

      Gefällt 1 Person

      1. Oh, ja gerne. Da er nicht so herb ist bitte als Gin Tonic, nur mit viel Eis und ohne Zitrone. Danke.

        Gefällt 1 Person

      2. Wili sagt:

        hahaha… ich dachte, der Gin solle mit in den Smoothie, aber so reiche ich Ihn dir auch gerne.

        Gefällt 1 Person

      3. Hem, um ehrlich zu sein, ich mag rote Beete eigentlich nicht. Ich habe nur nach einem Grund gesucht mit dir wiedermal zu plaudern. Dass ich dafür einen Gin – Tonic erhalte den ich liebe – das ist die Könung.
        Lieber Frühlingsgruss, Bernhard

        Gefällt 1 Person

      4. Wili sagt:

        Gut 🙂 Das ist alles für Herbst abgespeichert: keine Rote Bete, gerne biofleischiges und einen feinen Gin-Tonic dazu. Bekocht werden, bekochen oder gemeinsam kochen…?

        Gefällt 1 Person

      5. Ich koche gerne im Team wobei einer der Chef/in ist und der/die andere sein Wissen und Senf dazu geben darf.

        Gefällt 1 Person

      6. Wili sagt:

        Wen dein Senf gut ist, darfst du ihn dazu geben 😛

        Gefällt 1 Person

      7. Wahrscheinlich so gut wie soeben deiner.
        Herzlichst, Bernhard

        Gefällt mir

  2. Es Marinsche kocht sagt:

    Aaaaaaaaaaahhhhhhh……ich dreh durch! Smoothies wie ich sie liebe 😍 wobei ich die Rote Beete roh verwendet hätte 😉😋

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      die rohe Version packt mein Mixer nicht, dann bleibt es immer etwas krüsselig und ich wollte heute cremig, sorry.

      Aber wir holen alles nach, wenn deine Therapie durch und du wieder fit bist.

      Gefällt 1 Person

      1. Es Marinsche kocht sagt:

        No problem at all….alles gut :-* jeder so wie es in seinem Haushalt passt und ich finde es tönt mega lecker, was Du da gemixt hast 🙂

        Gefällt mir

  3. ohneeinander sagt:

    Die Farbe ist ein Traum 😍

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      der schmeckt auch noch, wie er aussieht, einfach traumhaft….. 😍

      Gefällt 1 Person

      1. ohneeinander sagt:

        Wie backe ich rote Beete? 🤔

        Gefällt mir

      2. Wili sagt:

        in alufolie wickeln und mit in den Backofen legen, wenn du Kuchen backst oder so. Nach 20-40 Minuten ist sie fertig, je nach Größe.

        Gefällt 1 Person

      3. ohneeinander sagt:

        Okay. Ich probier es aus und werde berichten 😘

        Gefällt mir

      4. Wili sagt:

        ich bin gespannt. Ich dachte heute, so ein bisschen Zartbitterschokoladensplitter dazu wären noch das i-Tüpfelchen gewesen. die hatte ich aber nicht. Mir war nach herbsüß 😉

        Gefällt 2 Personen

      5. ohneeinander sagt:

        Die Splitter passen bestimmt gut dazu. Wobei ich ja ausschließlich nur die Schokolade von Lin*t esse, mit 99% Kakao.

        Gefällt 1 Person

      6. Es Marinsche kocht sagt:

        Kakao Nibs….sehr very!!!

        Gefällt 1 Person

      7. Wili sagt:

        …. very very 😀

        Gefällt 1 Person

      8. Wili sagt:

        du kannst sie aber auch kochen/dünsten oder roh verwenden.

        Gefällt 1 Person

  4. geniesserle sagt:

    Die Farbe ist der Knaller schlechthin 🙂 und wenn er dann auch noch schmeckt?! Suuuuuper … ich hab‘ es ja (noch) nicht so mit Smoothies, aber den würde ich doch glatt mal probieren 😀
    Liebe Grüsse Britta

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      also ich finde den supermegalecker. du kannst ja mit den Portionsanteilen nach deinem Geschmack variieren. Heute habe mir dann noch Chiasamen untergemengt und hatte so einen leckeren Pudding für’s Büro… mit Schoki 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s