Wilis Lumpia

am

Lun Pia ist ein chinesischer Begriff und bedeutet übersetzt soviel wie weicher Pfannkuchen. Chinesische Händler und Einwanderer brachten ihre Lun Pia mit nach Indonesien und diese wurden dort bald Lumpia genannt. Die gefüllten und gerollten Pfannkuchen sind keinesfalls fluffig, soft oder weich. Sie werden knusprig fritiert und sind in ganz Südostasien, aber auch bei uns sehr beliebt.

Lun Pia gehören traditionell zu dem Neujahrsfest, das bedeutenste Fest im chinesischen Jahr, das den Frühling begrüßt. Nach dem langen Winter gibt es damit endlich wieder frisches, knackiges Gemüse, ummäntelt von einem hauchdünnen Knusperteig.

Meine Frühlingsrollen heute dienten vor allem der Gemüseresteverwertung und blieben fast vegetarisch: In wenig neutralem Öl briet ich Trassi (indonesische Krabbenpaste) und Ingwer an. Dann gab ich all das Gemüse dazu, dass ihr auf folgendem Foto seht.

IMG_7889

Etwas Reiswein, etwas helle Sojasauce und Austernsauce untergerührt, die Flüssigkeiten einköcheln und  dann das Ganze ein wenig abkühlen lassen. Ein paar Glasnudeln mit heißem Wasser übergießen, abschütten und unter das Gemüse rühren. Schon ist die Füllung meiner Frühlingsrollen fertig gewesen. Dann ging es nur noch ans wickeln, fritieren und genießen.

1

Selbstgemachte Frühlingsrollen schmecken einfach unzählige male besser, als die fertig gekauften. Probiert es mal aus!

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. Alex sagt:

    Aber die Teigquadrate hast du beim Asiaten geholt? Welche nimmst du da?

    Gefällt mir

    1. Wili sagt:

      ja, die Zeiten, dass ich den Teig selber mache, sind rar geworden. ich nehme die von Spring Home, TYJ spring roll pastry, die kleinen oder wie hier die mittlere Größe. Dir nehme ich quasi schon immer.

      Gefällt 1 Person

      1. Alex sagt:

        Danke!

        Gefällt mir

  2. Tring sagt:

    Da hast du aber ganz schön geschnippelt….! Ich mache sie nicht so häufig, weil ich auf selbst gemachten Teig zurückgreifen muss (bis ich vom Asialaden wieder zu Hause bin ist er aufgetaut…) und dann ist es halt etwas mehr Arbeit. Deine sehen allerdings sehr lecker aus und gerade die Austernsauce stelle ich mir gut dazu vor! Liebe Grüße, Tring

    Gefällt mir

    1. Wili sagt:

      Ach, das mit dem schnippeln wirkt nur so, das war ja nicht viel. Wenn ich riesige Mengen mache, dann 1. niemals alleine und 2. mit Küchenmaschine 😉
      Übrigens mache ich die immer mit aufgetauten Teigblättern und wenn ich nicht alle verwerte, friere ich sie einfach wieder ein. Da bin ich undogmatisch 😉

      Die Austernsauce liebe ich einfach, so wie andere Ketchup. Sie darf halt nicht dominieren, auch farblich nicht 😉

      Und ganz zum Schluss: Ich habe tatsächlich an dich gedacht, als ich gestern Abend diesen Beitrag reinsetzte. Du kennst bestimmt die chinesischen Schriftzeichen, die Geschichte und die Mythen rund um die Frühlingsrollen.

      Gefällt mir

      1. Tring sagt:

        Ah ok, vielleicht versuche ich es dann einfach noch mal mit den TK Blättern in der Hoffnung, dass sie den Koblenzer öffentlichen Nahverkehr unbeschadet überstehen… 🙂
        Frühlingsrollen sind mir in China selber ehrlich gesagt eher selten über den Weg gelaufen – ich nehme an, dass sie eher aus Südchina kommen (wo ich nicht so viel unterwegs war) und der Name dann auch aus dem Kantonesischen kommt (und da bin ich dann mit meinem Chinesisch am Ende…). Vom Hochchinesischen lässt sich die Bezeichung Lumpia definitiv nicht ableiten 🙂
        Die Austernsauce verwende ich bislang eher selten – hin und wieder bei Gemüse- oder Nudelgerichten. Aber gerade für die Frühlingsrollen werde ich mir die merken.
        Liebe Grüße, Tring

        Gefällt mir

  3. Sind die Orange und die Roten Tulpen auf dem Teller essbar? LG, Bernhard

    Gefällt mir

    1. Wili sagt:

      Welche Orange? alles auf dem Teller war jedenfalls essbar 😉

      Gefällt mir

      1. ok, du hast gewonnen

        Gefällt mir

      2. Wili sagt:

        …. so ist das, wenn ich halbaufmerksam Kommentare lese und beantworte. Dann gewinne ich ohne zu bemerken, dass ich mich in irgendeinem Spielkampf befinde 😀

        Hab’t einen schönen Tag! Wili

        Gefällt 1 Person

      3. Wusste auch nicht dass es ein Spiel ist. Doch deine schräge Antwort auf meine dumme Frage war Weltklasse.

        Gefällt mir

  4. ohneeinander sagt:

    Das sieht alles sehr schön aus 👍🏻😘

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s