Pistazien-Rosen-Pfannkuchen mit Erdbeeren

am

Hm! Wie so oft ist das ein Sonntagmorgen, an dem kein Brot im Haus ist.  Oftmals warte ich ja dann einfach noch ein paar Stündchen, bis ich ein schnelles Hefebrot gebacken habe, weiche auf Haferflocken & Co aus, genieße ein Omelett oder wie heute einen Pfannkuchen.

Dieser hier war besonders fein, fast ein wenig dekadent, mit einer einfachen Pâte de pistache, Rosenwasser und Erdbeeren, die auf farsi tut farangi –توت فرنگی heißen, was so viel bedeutet wie Maulbeeren aus der Fremde.

Ehrlich gesagt kann ich es nicht glauben, dass nicht schon längst eine Iranerin diese leckeren Pfannkuchen erfunden hat. Doch bisher habe ich noch nicht davon gehört oder gelesen. So behaupte ich jetzt einfach einmal, diese Rezeptur sei heute morgen meiner Kreativität entsprungen.

Zutaten

  • 50 g Weizenmehl
  • 150 ml Milch (ich hatte Hafermilch)
  • 1 Ei
  • 2 EL Pâte de pistache
  • 1 TL Rosenwasser
  • 2 große Erdbeeren
  • ein paar Pistazien zum dekorieren
  • Butterschmalz

Falls ihr keine Pâte de pistache im Kühlchrank habt, könnt ihr diese schnell zaubern: 150 g grüne Pistazien kurz in der Pfanne rösten und in einen Blender geben. 4 EL Zucker in 30 ml heißem Wasser auflösen, abkühlen lassen und ebenfalls in den Blender geben. Alles zu einer Paste zerkleinern. Diese hält sich in einem verschlosenem Glas über Monate im Kühlschrank, sofern ihr nicht andauernd davon nascht.

Alle Zutaten, bis auf die Erdbeeren und Pistazien, zu einem luftigen Teig verquirlen und einen Moment ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden. Die Pistazien in einer fettfreien Pfanne rösten, bis sie fein duften, dann mit etwas Zucker bepudern und ein wenig Butter hinzugeben. So karamelisieren sie leicht. Die abgekühlten Pistazien grob im Mörser zerstoßen.

Dann etwas Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen nacheinander von beiden Seiten goldbraun backen. Mit den Erdbeerscheibchen belegen und dem Pistazienkrokant bestreuen.

Joghurt oder Sahnejoghurt passen sehr gut dazu, Sahne natürlich auch – das wäre fein zur Kaffeetafel am Nachmittag. Wer das Aroma von Rosenwasser nicht mag, kann auch etwas Orangenblütenwasser oder Limettensaft nehmen.

IMG_8057

13 Kommentare Gib deinen ab

  1. Es Marinsche kocht sagt:

    Leggä 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Es Marinsche kocht sagt:

        Nicht das es so geht wie bei meiner Mutter, als sie mal im Urlaub war: am Esstisch nebenan saß ein Mädchen vor ihrem Essen. Meine Mutter sagte „Oh, das sieht aber lecker aus – hau rein!“ Das Mädchen holte aus und konnte gerade noch gestoppt werden 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Wili sagt:

        😂
        Du bist ja ein großes Mädchen, das diese Redewendung schon kennt…. dachte ich zumindest 😉

        Gefällt 1 Person

      3. Es Marinsche kocht sagt:

        Aber wer kann schon für seine Reflexe garantieren 😀

        Gefällt 1 Person

      4. Wili sagt:

        … schade… ich dachte, du würdest gerne davon essen…. aber wenn dir mehr nach „reinschlagen“ ist, einfach einmal so. Dann mach das. Wird wohl schon sein Gutes haben 😉

        Gefällt 1 Person

      5. Es Marinsche kocht sagt:

        Nee nee 😉 hier wird nicht geschlagen….erst recht nicht auf so eine Köstlichkeit 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Kann man das jetzt gleich bei Dir zum Frühstück bestellen? 😉

    Gefällt mir

    1. Wili sagt:

      Sorry, da hättet ihr heute früher aufstehen müssen…. ist leider bereits ausverkauft 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Oh wie schade! Vielleicht schaffen wir’s das nächste Mal zeitiger 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Wili sagt:

        jetzt wo ich’s weiß, stelle ich euch was beiseite.

        Gefällt 1 Person

      3. Danke liebe Wili ☺

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s