Mezzalune rosse auf Petersiliensahne

am

Heute kochte ich mit E162. Ich weiß, man soll die E-Nummern in den Speisen meiden. Doch ich stand vor der Herausforderung aus einer Rote Bete Knolle, etwas Frühstücksmett, einem Stückchen Mozarella und einem halben Bund schlapper Petersilie eine Mahlzeit zu zaubern. Dabei sollte die Speise mich nicht nur ernähren und satt machen. Nein. Sie sollte auch meinen Sinnen eine kleine Freude bereiten. E162, Betanin, also der Farbstoff der Roten Bete ließ sich dabei nicht umgehen, ganz im Gegenteil.

Zutaten für 4 Portionen

IMG_9414

  • 1 Rote Bete Knolle gebacken (oder gekocht), ca 150 g
  • ca 250 g Pastamehl
  • ca 60 g Hartweizengrieß
  • 1 Ei
  • 80 g Mett
  • 30 g geriebenen Mozarella
  • 1 TL Olivenöl und 1 TL Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund glatte Petersilie (ca 100g)
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitrone

Zubereitung

Die Rote Bete pürieren und mit dem Mehl und dem Ei zu einem festen Pastateig verarbeiten. Hierbei habe ich die Mengen nicht genau abgemessen, sondern nach und nach so viel Mehl hinzu gegeben, bis der Pastateig die richtige Konsitenz hatte.

Den Teig rollte ich aus und stach mit einem Linzerplätzchenausstecher runde Teigplättchen aus.

Unter das Mett, das ja bereits gewürzt ist, mischte ich nur noch den geriebenen Mozarella. Dann gab ich auf jedes Teigplättchen ein kleines Kügelchen Käsemett und faltete diese zu Halbmonde. Der Pastateig war immer noch feucht genug, dass die Teigränder gut aneinander haften blieben. Wenn das nicht gegeben ist, müsst ihr den Pastateig mit wenig Wasser oder Eiweiß bestreichen.

Während ich in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen brachte, würfelte ich die Knoblauchzehen klein, putzte und schnitt die Petersilie.

In einer Pfanne erhitzte ich das Olivenöl und gab die Butter dazu. Darin briet ich den Knoblauch golden und gab die Petersilie hinzu. Dann löschte ich das Ganze mit etwas Gemüsebrühe und Sahne ab und ließ es einköcheln. Abschließend schmeckte ich die Sauce mit Salz, Pfeffer und wenig Zitrone ab.

In das kochende Wasser gab ich zunächst Salz und dann meine Mezzalune rosse. Sie brauchten 3-4 Minuten bis sie gar waren.  Wenn schon die Vorbereitung etwas Zeit beansprucht ist es nur schön, dass der eigentliche Kochvorgang ruckzuck abgeschlossen ist.

IMG_9417

 

27 Kommentare Gib deinen ab

  1. Es Marinsche kocht sagt:

    Tolle Synergieeffekte von Farbe, Teller und äh….Sarong 🙂

    Gefällt mir

    1. Wili sagt:

      😂😂😂😘

      Gefällt 1 Person

      1. Es Marinsche kocht sagt:

        Ja-ha 😊😘

        Gefällt mir

      2. Wili sagt:

        Ja…. Manchmal passt einfach alles. Schön, dass dir das kleine „Kunstwerk“ gefällt. Mir hat’s zudem noch geschmeckt. Hätte auch gut Mettlos sein können 😏

        Gefällt 2 Personen

      3. Es Marinsche kocht sagt:

        Hahaha….ich wollte gerade „Mettlos“ googeln….bis ich dann drauf kam das Du ohne Mett meinst 😀

        Gefällt mir

      4. Wili sagt:

        genau das meinte ich

        Gefällt 1 Person

      5. Es Marinsche kocht sagt:

        Hehe…..warum erscheint unter Deinen Kommentaren neuerdings so ein Polldaddy Rating Dingens?

        Gefällt mir

      6. Wili sagt:

        Keine Ahnung. Vielleicht habe ich irgendwas unbemerkt verstellt?

        Gefällt 1 Person

      7. Es Marinsche kocht sagt:

        Es erscheint unter jedem Kommentar –> https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

        Gefällt mir

      8. Wili sagt:

        Bei mir nicht.

        Gefällt 1 Person

      9. Es Marinsche kocht sagt:

        An sich ist das so ein Umfrage Tool / Plugin….ich hab’s hier wieder von Dir…ziemlich unverschämt von WP….

        Gefällt mir

      10. Wili sagt:

        Wieso WP? Vermutlich habe ich etwas verstellt. Habe kürzlich die Schlagwörter und die Menüleisten bearbeitet.

        Gefällt 1 Person

      11. Es Marinsche kocht sagt:

        Ah…..o.k. aber es ist erst ab heute…

        Gefällt mir

      12. Wili sagt:

        ??? Spätfolgen?
        Ich weiß es wirklich nicht. Heute habe ich nichts umgestellt.

        Gefällt 1 Person

      13. Es Marinsche kocht sagt:

        Ich wollt’s Dir nur sagen 😊

        Gefällt 1 Person

      14. Wili sagt:

        ja…. ich kümmere mich drum.

        Gefällt 1 Person

      15. Es Marinsche kocht sagt:

        Wie auch immer….Deine Entscheidung 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Zeilenende sagt:

    Oh! Rosa Essen. *jubilier* Einer Elfe würdig. Toll!

    Gefällt 1 Person

  3. echtgut sagt:

    Ein Augen-Schmaus – sieht wiklich verlockend aus!!!! ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      danke 🙂
      gut waren sie auch und wunderbar variabel sind sie 😉

      Gefällt 1 Person

      1. echtgut sagt:

        Das glaub ich sofort 😉

        Gefällt mir

  4. Wow, sicher so gut wie schön. Kompliment und liebe Grüsse, Bernhard.

    Gefällt mir

    1. Wili sagt:

      Danke 🙂
      Zu Karneval wird es dann 2017 Konfetti- Ravioli geben in pink, gelb, grün, weiß und schwarz 😉

      Gefällt mir

      1. Im Moment währen eigentlich die Farben eurer Flagge angesagt. Ja, ich weiss, das beissen auf Gold ist nicht angenehm. Gruss, Bernhard

        Gefällt mir

      2. Wili sagt:

        da weißt du wieder einmal mehr als ich. Ich hatte noch nicht das Vergnügen auf pures Gold zu beißen 😀

        Und ich nehme Müller mal beim Wort 😉

        Gefällt 1 Person

  5. Landidylle sagt:

    Das sieht aus wie eine fleischfressende Pflanze – also schön, ich mag die leiden. 🙂

    Gefällt mir

    1. Wili sagt:

      ja stimmt 🙂 Ich mag diese kleinen Fleischfresserchen auch. Deine Assoziation passt auch irgendwie sehr gut. Sie haben ihre Bäuche ja mit Fleisch gefüllt 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s