12 Monate ein Motiv (7/12) – ein königliches Werk

am

Die vergangenen zwei Monate gab es an dieser Stelle kein Foto vom roten Topf, der Anfang 2017 auf meinen Herd gezogen war. Wir waren getrennt. Ich verreiste und ließ ihn mit seiner großen Schwester, der Pfanne , und dem kleinen blauen Espressokocher in der Küche stehen. Geduldig warteten sie auf mich und ließen kleine pudrige Staubflöckchen über sich ergehen. Ich unterließ es, vor meiner Abreise eine versteckte Kamera zu instalieren. Schließlich genießen die Drei in meiner Küche den  Schutz auf ihre Persönlichkeitsrechte, obwohl ich ja schon neugierig bin, was sie wohl während meiner Abwesenheit so angestellt haben mögen.  Ich mutmaße, es wird mehr sein, als sich schweigend von Staub berieseln zu lassen.

Doch jetzt bin ich zurück, habe Topf, Pfanne und Kännchen entstaubt und lasse sie wieder fleißig für mein leibliches Wohlergehen arbeiten. Die „eine Scheibe Sonntagsbraten“ beispielsweise schmorte mir der rote Topf wunderbar mürbe und zart.  Heute garte in seinem Bauch ein wahrhaft königliches Werk, ein Shakh Plov. Das ist ein traditionelles Reisgericht aus Aserbaidschan, das im Englischen auch Shah Pilaf, Crown Pilaf oder Kings Pilaf genannt wird.

Das Rezept dazu werde ich in den kommenden Tagen nachreichen, heute wird einfach nur das köstliche Werk des roten Topfes königinnenhaft genoßen.

Zum Hintergrund des Projekts

Das von Zeilenende initiierte Projekt 12 Monate“ hat das Ziel ein Jahr lang ein Motiv zu begleiten, seine Veränderungen oder seine Konstanz zu dokumentieren und jeweils am letzten Sonntag des Monats fotografisch zu dokumentieren. Ich entschied mich einen roten Topf zu begleiten, der Anfang des Jahres in meine Küche eingezogen war.

Weitere Teilnehmende sind:

  • 365tageimleben erlebt ihr kleines grünes Wunder
  • Agnes dokumentiert die Baustelle der Groth-Gruppe am Berliner Mauerpark
  • Amerdale zeigt das Wohnzimmer
  • Arno von Rosen zeigt die Eiche in Nachbars Garten
  • Chris zeigt den Baum vor seinem Fenster
  • frauholle52 blickt auf ihre Terrasse
  • Frau Rebis begleitet ihren Baum
  • Gerda Kazakou nimmt uns mit in ihr Atelier
  • Impressions of Life blickt auf Balkon und Garten
  • Lovely Rita Flowermaid zeigt die Discotasche
  • lukaslastofthetimelords begleitet seinen persönlichen Party- und Entspannungsbaum
  • lunarterminiert beobachtet ihren Schreibtisch
  • Meermond zeigt ihre Füße her
  • Mein Name sei MAMA nimmt uns mit unter den alten Kirschbaum
    Mitzi Irsaj erinnert sich an den Ort, an dem 24 Olivenkerne im Münchner Rosengarten ruhen
  • Multicolorina rastet an einer Feldweg-Bank
  • Neues vom Schreibtisch zeigt den Park rund um die Reste des Garnisons-/Katharinenfriedhofs in Braunschweig
  • Petra Elsner zeigt die Bleiche am Döllnfließ
  • Random Randomsen hat einen geheimnisvollen Baum gewählt
  • rina.p macht einen Hofgang
  • Rubinkatze blickt über die Dächer Münchens
  • solera1847 nimmt uns mit auf die Gartenbaustelle
  • tallyshome zeigt ihr Wohnzimmer-Sofa
  • trienchen2607 richtet ihre Wohnung neu ein
  • Ulli blickt in die Weite
  • wortgeflumselkritzelkram ist im Vorgarten

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. solera1847 sagt:

    Schön, dass der Topf wieder da ist!

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      Er war nie weg 😉

      Gefällt 1 Person

      1. solera1847 sagt:

        Aber sein Bild…

        Gefällt 1 Person

      2. Wili sagt:

        Stimmt 😂

        Gefällt 1 Person

  2. Wenn du mich jemals zum Essen einladen möchtest, dann würde ich mir wohl das wünschen 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      Und ich würde es für dich kochen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s