12 Monate ein Motiv (9/12) – schick

am

Ich weiß ja nicht, wie ihr das seht, aber ich finde diesen roten Topf sehr schick und formschön. Das ist praktisch, denn so kann er mit der geeigneten Unterlage direkt vom Herd auf den gedeckten Tisch und ich erspare mir das Umfüllen in eine Servierschüssel.

Heute, so kurz vor dem Novemberanfang kochte ich in ihm eine köstliche Fischsuppe, die uns von Fischerbooten, die früh morgens am Quai de Belges festmachen, Träumen ließ. Müde Männer schleppen schnell ihre zappelnden Fänge zu den Ständen der bunt gekleideten Fischerfrauen. Eine lebhafte Schar von Einkäufern wartet bereits auf sie, die nun laut um die frischesten Mönchsfische, Sardinen, Kraken, Meeraale, Hummer, Wolfsbarsche feilschen. Dies ist nicht nur eine romantische  Show für uns Touristen. Dies ist einfach ein brillanter, lebendiger Markt, der bitte niemals verschwinden darf und wir fühlen uns wie mitten drin.… Noch einmal die milde Herbstsonne von Marseille  einatmen. Ja, die Suppe erinnert an eine Bouillabaisse, obwohl sie natürlich keine sein kann. Das Rezept folgt im nächsten Beitrag.

Zum Hintergrund des Projekts

Das von Zeilenende initiierte Projekt 12 Monate“ hat das Ziel ein Jahr lang ein Motiv zu begleiten, seine Veränderungen oder seine Konstanz zu dokumentieren und jeweils am letzten Sonntag des Monats fotografisch zu dokumentieren. Ich entschied mich einen roten Topf zu begleiten, der Anfang des Jahres in meine Küche eingezogen war.

Weitere Teilnehmende sind:

  • 365tageimleben erlebt ihr kleines grünes Wunder
  • Agnes dokumentiert die Baustelle der Groth-Gruppe am Berliner Mauerpark
  • Amerdale zeigt das Wohnzimmer
  • Arno von Rosen zeigt die Eiche in Nachbars Garten
  • Chris zeigt den Baum vor seinem Fenster
  • frauholle52 blickt auf ihre Terrasse
  • Frau Rebis begleitet ihren Baum
  • Gerda Kazakou nimmt uns mit in ihr Atelier
  • Impressions of Life blickt auf Balkon und Garten
  • Lovely Rita Flowermaid zeigt die Discotasche
  • lukaslastofthetimelords begleitet seinen persönlichen Party- und Entspannungsbaum
  • lunarterminiert beobachtet ihren Schreibtisch
  • Meermond zeigt ihre Füße her
  • Mein Name sei MAMA nimmt uns mit unter den alten Kirschbaum
    Mitzi Irsaj erinnert sich an den Ort, an dem 24 Olivenkerne im Münchner Rosengarten ruhen
  • Multicolorina rastet an einer Feldweg-Bank
  • Neues vom Schreibtisch zeigt den Park rund um die Reste des Garnisons-/Katharinenfriedhofs in Braunschweig
  • Petra Elsner zeigt die Bleiche am Döllnfließ
  • Random Randomsen hat einen geheimnisvollen Baum gewählt
  • rina.p macht einen Hofgang
  • Rubinkatze blickt über die Dächer Münchens
  • solera1847 nimmt uns mit auf die Gartenbaustelle
  • tallyshome zeigt ihr Wohnzimmer-Sofa
  • trienchen2607 richtet ihre Wohnung neu ein
  • Ulli blickt in die Weite
  • wortgeflumselkritzelkram ist im Vorgarten

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Der rote Topf ist ein echter Hingucker, und die Farbe macht fröhlich und paßt deshalb so gut zum Essen!

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      Danke 🙂 genau so empfinde ich es auch.

      Gefällt 1 Person

  2. Ulli sagt:

    Ich mag deinen Topf auch sehr, jeden Monat wieder!
    herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      Gut, dass er schon so Kirschrot ist, sonst könnte ich ihn jetzt freudig erröten sehen und das wäre ihm ein wenig unangenehm 😉

      Gefällt 1 Person

  3. Zeilenende sagt:

    Und er harmoniert auch ganz wunderbar mit dem Porzellan auf dem Tisch. Ist das Delfter Blau?

    Gefällt 1 Person

    1. Wili sagt:

      keine Ahnung, aber wenn ich in die Küche gehe, schaue ich mal nach.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s