Schläft ein Lied in allen Dingen – Meer

Sommerurlaub verbinde ich mit Strand und Meer. Dieses Jahr war für mich eine gründliche Generalregeneration im Rahmen einer Kur im schönen Teuteburger Wald angesagt gewesen, was mir wirklich sehr sehr gut getan hat. Ich bin weit mehr als wunderbar erholt. Doch das Meer, das muss ich gestehen, das fehlte mir.  Und weil ich in den…

Schläft ein Lied in allen Dingen – toter Baum am Bachlauf

Das vergangene Wochenende verbrachte ich mit üben. Ihr durftet ja bereits eines der kleinen Geschichtchen lesen, das in der Schreibwerkstatt entstand.  Abends habe ich dann ein wenig weiter den Umgang mit den Pastellkreiden geübt. Ich hatte mir vorgenommen einen bewegten Bachlauf mit Steinen und einen knorrigen toten Baum zu nalen. Es gab dazu eine Vorlage,…

Schläft ein Lied in allen Dingen… – Hm.

Heute malte ich erneut nach einer Vorlage. Ich wählte ein Stilleben mit verschiedenen Früchten. Das Arrangement gefiel mir nicht so gut, doch es vereinte Motive, die ich schon länger einmal zu zeichnen versuchen wollte. Also habe ich mich an die Arbeit gemacht. Position und Form der Früchte habe ich nicht ganz exakt auf mein Blatt…

Schläft ein Lied in allen Dingen… – Danke, Dennis Clark

Dennis Clark kenne ich nicht persönlich, auch weiß ich sonst nichts über ihn. Eher zufällig fandi ich seine Video-Tutorials auf youtube und ich war sehr schnell begeistert. Da erklärt und zeigt ein erfahrener Künstler die Basics auf eine ruhige, entspannte Art, unterlegt mit einem freundlichen Humor.  Er verrät mir auf seinen Youtubefilmchen genau das, was…

Schläft ein Lied in allen Dingen… – neuer Versuch

Als wir in dem Pastellkreidekurs das Thema Kindheitsbilder hatten, wählten die meisten Kursteilnehmer ein Kinderportrait. Das animierte mich, wieder zu Hause, dieses auch einmal zu versuchen. Ich wählte als Vorlage ein Foto meiner jüngeren Tochter aus der Zeit, als sie ca. zwei Jahre alt war. Mein Problem mit dem Zeichnen von Nasen wollte ich geschickt…

Schläft ein Lied in allen Dingen… – Eleanor Ellis

Vergangenen Freitag verirrten wir uns in die zweitälteste Kneipe von Hannover Linden, nicht ahnend, dass wir damit in die Welt des Blues eintauchten. Der Kneipenraum war leer, doch im hinteren Saal saßen einige Leutchen, tranken ihr Bier und rauchten ihre Zigaretten. Hinter einem Tisch saß ein äusserst stattlicher Typ. Vor ihm auf dem Tisch stand…

Schläft ein Lied in allen Dingen… grau weiß und bunt

… und ich übe weiter Gesichter zu zeichnen 🙂 Nochmals nahm ich ein Kinderpotrait von mir zur Vorlage, es war eine schwarz weiß Aufnahme, bzw. in vielen verschiedenen Grautönen. Also griff ich zunächst zum Bleistift.  Ich mag den Bleistift nicht so besonders, weil ich gerne wische und das gibt so ein Graphitstift ja nur bedingt…

Schläft ein Lied in allen Dingen – Pastellkreide-Selfie

Jetzt habe ich es nochmals gewagt mich zu zeichnen. – Meine ersten beiden Versuche könnt ihr hier betrachten – Diesmal lernte ich, wie sehr Malen doch auch ein Kampf sein kann. Bereits nach den ersten Linien wollte ich das Blatt verwerfen. Es gelang einfach nicht. Tief atmete ich durch und machte tapfer weiter, bis dann…

Schläft ein Lied in allen Dingen – Kindheitsbilder

Die Ferienpause ist beendet und gestern Abend war wieder Pastellkreidekurs. Wir sollten Kinderfotos von uns mitbringen und nun war der Auftrag, grob und mit Andeutungen zu malen, sich nicht frühzeitig in den Details zu verliehren, weg vom (vor)Zeichnen hin zum malerischen Gestalten. Während die anderen Teilnehmenden durch die Bank weg Portraitfotos mitgebracht hatten, wählte ich…

Schläft ein Lied in allen Dingen… – Sonntagsmalerei

Nachdem ich Donnerstag Symbole für Tod und Vergänglichkeit wiedergeben durfte, war mir gestern wohl nach viel Licht und einem (christlichen) Symbol der Wiederauferstehung. Eine Freundin wünschte sich, dass ich ihr eine gefüllte Obstschale male – quasi meine erste kleine Auftragsarbeit – und ich fügte noch eine Vase mit Tulpe und Narzisse hinzu. Dieses mal hatte…

Schläft ein Lied in allen Dingen… – Vanitas

Donnerstags ist Pastellkreidekurs. Er dauert jeweils 120 Minuten an. Die ersten 5-10 Minuten erklärt der Kursleiter, was er von uns möchte.  Meistens legt er dabei vor unseren Augen eine grobe Skizze an. Diesmal war das Thema „Stilleben“ und er wünschte, dass wir Schicht um Schicht unsere Bilder aufbauten und versuchen solten, mit Andeutungen zu arbeiten. …

Schläft ein Lied in allen Dingen…

Hier lasse ich eucht an meinem neuen Hobby teilhaben und ihr könnt mich dabei Begleiten, wie ich Blatt für Blatt das Zeichnen und Malen lerne.   Letzten Donnerstag hatten wir in der ersten Stunde eines Pastellkreidekurses uns gegenseitig poträitieren dürfen. Das war sehr herausfordernd für mich, wie ich ja beschrieb. Kurz vor Kursschluss durften wir…

Schläft ein Lied in allen Dingen

Gestern Abend begann der Kurs „Pastellkreide“. Darauf freute ich mich, dachte ich doch, mir würde etwas erklärt… Aber nein, auch hier ausschließlich learning bei Doing, zumindest gestern. Der Kursleiter skizzierte ein Portrait meiner Freundin, das zum Glück 0 Gemeinsamkeiten mit ihr hatte. Wir sollten die „richtigen“ Farben sehen und mit den Kreiden, die wir hatten,…

Schläft ein Lied in allen Dingen…

Dieser Trübewettersonntag in Hannover bot sich mir ja regelrecht an wieder einmal das Zeichnen und Malen zu üben. Bisher habe ich mich ja – wie bereits gezeigt – an Äpfeln und Birnen geübt. Das mache ich auch weiterhin, fleißig und unermüdlich. Dabei meine ich auch, bereits ein wenig gelernt zu haben. So entdeckte ich beispielsweise,…

Schläft ein Lied in allen Dingen…

Ich habe einen Traum, der langsam erwacht, sich als ein neues Ziel für diesen Blog aufmacht: Da hielt ich doch vor einigen Wochen ein kleines Büchlein von Vincent Klink in der Hand. Ich schätze seine Art die Speisen zu würzen sehr und ebenfalls seine kluge, humorvolle Schreibe. Doch dieser Mann kann noch viel mehr: Er…