Joghurt mit Roter Bete (Boorani choghondar) – بورانی چغندر

Es wird erzählt, dass weit weit weit vor unserer Zeit einst ein mächtiger König über das persische Großreich der Sassaniden herrschte.  Als er viel zu früh zu Tode kam, begannen unruhige Zeiten mit blutigen Machtkämpfen um den Thron. Da geschah  erstmalig das bis dahin unvorstellbare. Seine Tochter Poorandokht wurde als erste Frau Persiens gekrönt. Sie…

Tomatenconsommé aus dem Crocky mit Ziegenkäse-Basilikum-Nocken

wusstet Ihr, dass der selbsternannte Gelegenheitsversemacher Heinrich Hoffmann, der Autor des „Suppenkaspers“, ein promovierter Arzt und Direktor der städtischen „Anstalt für Irre und Epileptiker“ in der freien Stadt Frankfurt war? Er gilt auch als einer der erstern Vertreter der Jugendpsychiatrie. Das ist interessant. Mit diesem Hintergrund bekommt das kleine Gedicht eine andere Bedeutung. Plötzlich dreht…

Linsenreis (Adas Polo) – عدس پلو

Erinnert ihr euch noch an Donnerstag vor sechszehn Tagen, also an den 17. März 2016, so gegen 16:00 Uhr? Da war ich in Köln – Lindenthal auf der Zülpicher Straße, Ecke Weyertalstraße und saß das erste Mal in diesem Jahr ohne Jacke draußen im Straßencafe, ließ mir die Sonne ins Gesicht scheinen und dachte. Dieser…

Ente in Granatapfel-Walnusssauce (Khoresht-e fesenjan) – خورشت فسنجان

Laßt euch bitte keinesfalls von dem Anblick des braunen „Breis“ mit undefinierbaren Fleischklümpchen abschrecken, sondern kostet neugierig. Ihr werdet begeistert sein!  Ich kann mich hier nur noch einmal wiederholen: Khoresht-e fesenjan ist ein wahrhaft edles, märchenhaftes Gericht, das nach all dem schmeckt und duftet, was wir mit Tausend und einer Nacht verbinden. Gestern war ich…

ستامبولی پلو – Tomatenreistorte „Estamboli polo“

Manchmal muss man an die Anfänge zurück, um sich zu erinnern, was das  Ziel war 🙂 “Estamboli polo” war das erste persische Essen, von dem ich überzeugt war, dass ich es annähernd so lecker zubereiten könne, wie eine iranische Chanedari (Hausfrau). Deshalb entschied ich mich es … Quelle: ستامبولی پلو – Tomatenreistorte „Estamboli polo“

Vom Weizenbrot mit Lievito Madre und einem Besuch des Panoptikums in Hamburg

Beides trug sich gestern zu, in umgekehrter Reihenfolge, als hier beschrieben. Denn nachdem ich das Brot früh morgens gebacken und davon gefrühstückt hatte, kam ich auf die Idee Hamburg einen kleinen Besuch abzustatten. Ich schlenderte durch die noch ruhende Blütenpracht von Planten un Blomen, ein Stück entlang der Binnenalster,  streifte durch die Hafencity und landete…

Pfannenkebab (Kebab Tabei/digi) – کباب تابه ای / کباب دیگی

Was das Grillwürstchen für die Deutschen ist das Kebab den Iranern. Wenn uns jetzt bald die Frühlingssonne wieder mit unseren Grills in den Garten und auf die öffentlichen Rasenflächen lockt, dann duften Kebabs und Würstchen um die Wette und machen nicht nur die Schnuppernasen der streunenden Hunde verrückt. Doch noch ist es nicht soweit. Eine…

demnächst drehen sich in diesem Blog die Spaghetti wie von Zauberhand auf die Gabel :)

  Am Kröpcke in Hannover zur Vorweihnachtszeit Die 18 m hohe Weihnachtspyramide auf dem Kröpcke ist der touristische  Glanz- und Mittelpunkt des weihnachtlichen Hannovers. Sie soll die größte begehbare Weihnachtspyramide der Welt sein. Vom ersten Stock aus kann man bei Bratcurry und Glühwein zum kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Bahnhofsvorplatz und auf das Eingangsportal zum Weihnachtsmarkt…

Ho mangio troppa catalogna, la catalogna… 🎶 🎶

Kennt ihr dieses Gemüse? Es ist in dieser Form typisch für italienische Winter, aber auch für den Frühling in bella italia, besonders  um die Regionen Latium , Venetien und Apulien. Catalogna cimata, auch Spargelchicoree, also cicoria asparago genannt, ist ein Zichoriengewächs. Genau genommen ist es die zarte, junge, noch kindliche Form des Catalogna, dem Riesenlöwenzahn,…

Pfefferkuchen & Quittenbrot

„Der Dritte – und endlich gibt’s Plätzchen“ las ich gerade bei Susanna verwundert darüber, wie sie sich meiner Worte bedienen konnte. Bisher hatte ich diese doch nur gedacht und noch nicht niedergeschrieben. Geschrieben? Nein, getippt.  Jede und jeder von uns hat ja so seine eigene Art zu bloggen. Ich zum Beispiel koche, fotografiere, esse, pausiere…

Andivie ungerenander und Zizies

Heute ist Weihnachtsmarkt am Hahnentor in Köln. Am 6. Oktober vor 221 Jahren wurden vor diesem Hahnentor die Stadtschlüssel an den französischen General Championet übergeben. Wieder einmal übernahmen die Franzosen die Herrschaft über Köln und sie blieben dieses mal bis 1814. Damals, also eigentlich vor noch gar nicht all zu langer Zeit, da lag das…

Limoo Shirin – لیمو شیرین

Sicherlich ahnt ihr schon, dass ich Zitrusfrüchte liebe. Vielleicht ist das etwas, was mir meine Mutter vermittelt hat.  Alle Jahre wieder zur Adventszeit erzählt sie von einem ganz besonderen Weihnachtsfest ihrer Kindheit, als sie ihre erste Apfelsine geschenkt bekam. Sie schließt dann immer für einen Bruchteil von Sekunden die Augen, hebt sacht ihr Kinn in…

Orangengans mit Quitte

  All die Puute senn op Trab En der Hand die Lämpche, Op der Stroß un en der Gaß Danze dausend Flämmche! Leechter grön un gäl un rut, Allerhand Latäne; Diere, Hüser, Kirch un Dom, Sonn un Mond un Stäne! Vürre rick dä Mätensmann Op dem wieße Pädche; Met der Fackel en der Hand Danz…

UHAAA AHAHAHAAA… ein Gruselmonsterverjagfrühstückchen für die Freiheit

Heute ist Reformationstag, „it’s Halloween again!“ und morgen dann ist Allerheiligen. Wie hängt das zusammen? Halloween ist ein Import – Brauchtum, ähnlich dem Muttertag und dem Valentinstag; ein Spiel mit der Lust am Verkleiden und dem angenehmen Gruseln, das Dunkelheit und Tod auslösen, solange sie uns nicht zu nahe kommen. Halloween ist aber auch ein…

Auberginen-Lamm-Eintopf (Khoresht-e-Bademjan) – خورش بادمجان

Das Gehirn arbeitet schon phänomenal, beeindruckend und begeisternd. Ständig denkt es und denkt, manches so, dass wir es bemerken und anderes (scheinbar) unerkannt. Es arbeitet konzentriert, bisweilen angestrengt – zumindest bei mir – wenn es bewusst  fokusiert wird, bestimmtes er-denken soll und fokusiert sich dann wiederum ganz leicht und kaum bemerkt in unbedachten Momenten. Manche…

Gutenachtgeschichte für Asylkritiker von Tina Beckmann

Die kommen doch nur her, um sich hier aushalten zu lassen! Richtig? Du bist 29 Jahre alt und hast eine Frau, zwei Kinder und einen Job. Du kommst über die Runden. Du kannst dir auch mal was leisten und lebst in einem kleinen Häuschen in der Stadt. Plötzlich ändert sich die politische Lage in deinem…

Königsberger Klopse mit Bete-Birnen-Gemüse

Dieser Klassiker der deutschen Küche taucht erstmals in der zweiten Hälfte des 1900 Jahrunderts auf den Speisekarten Berliner Restaurants auf; ab 1900 findet man dann erste  Rezepte  in den Kochbüchern. Heute soll es eines der bekanntesten deutschen Gerichte sein und es finden sich unzählige Rezepturen im Internet sowie in den Kochbüchern. Weshalb dieses edle Fleischgericht…

Bakso terung goreng, Lontong kuning, Salat, Saté kambing & Tahu goreng

Die Rijstafel  ist eine Erfindung der holländischen Kolonisten in Indonesien. Sie bezeichneten damit ein riesiges langes Buffets mit bis zu 40 verschiedenen aromatischen Gerichten von Fisch, Fleisch und Gemüse der indonesischen Küche. Auch Salate werden dazu gereicht. Im Mittelpunkt stehen zahlreiche Schalen mit gekochtem Reis. Jeder bedient sich selber am Reis und kostet dann die…

Sekanjabin mit Wassermelone – سکنجبین

Sekanjabin, das ist Wohlklang in meinen Ohren, ein sanftes süßlich-saures Prickeln auf meiner Zunge, ein herrlich zarter Duft von Minze, Melone und Gurke in meiner Nase und erfrischende innere Kühle unter brennend heißer Sommersonne. Sekanjabin bringt an diesen heißen Tagen die Frische und das Wohlbefinden in den von Hitze strapazierten Körper zurück und weckt in…

makan-makan – indonesische Essgewohnheiten

  Wir waren damals, Anfang der 80ziger Jahre des letzten Jahrhunderts, junge Studenten. Ril und seine Freunde holten sich ein Stück Heimat gerade auch über das indonesische Essen in das ihnen fremde Deutschland. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es streng geregelte Essenszeiten gab, so wie ich es von uns her kannte. Gegessen wurde…

Pfannenbrot

Mein heutiges Frühstück erinnert sehr an „nan o panir o sabzi khordan“, ein iranischer Vorspeisenteller mit Fladenbrot, frischen Kräutern wie Frühlingszwiebeln, Radischen einschließlich ihrer zarten Blätter, Dill, Minze, Kresse, Basilikum oder was sonst zur Hand ist und Schafskäse. Es ist meine Vorspeise und Vorfreude auf den heutigen Samstag geworden, frei von Schmerz und Trauer. Denn…

Wie der Reis auf die Erde kam – indonesisches Volksmärchen

In alten Zeiten lebten sehr wohlhabende Eltern mit ihren beiden Söhnen. Sie besaßen unzählig viele Wasserbüffel und anderes Vieh sowie einen Fischteich, den der Vater eigenhändig angelegt hatte. Eines Tages, die Söhne waren noch recht klein, starben die Eltern. Die beiden Waisen konnten sich selbst nicht versorgen oder das Vieh hüten. Böse Menschen nahmen ihnen…

Kaiser, König, Bettelmann – deutsche Essgewohnheiten

„Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann“ So lernte ich es bereits als Kind von meiner Oma und auch meine Mutter legte großen Wert darauf, dass wir Kinder ausgiebig frühstückten. In der Regel deckte sie schon am Vorabend den Frühstückstisch komplett ein. Immer gab es eine frische Tischdecke, dann…

Heute feiert die Republik Italien ihren 69. Geburtstag

Am 2. Juni 1946 stimmten 54,3 % der Italiener gegen die Monarchie. Das war die Geburtsstunde der parlamentarischen Republik Italien, die heute 69. Geburtstag feiert. Seit 1948 wird an den Kaiserforen in Rom eine Militärparade zu Ehren der Republik abgehalten und die Nationalfarben Italiens Grün, Weiß und Rot werden von einer Kunstflugstaffel am Himmel abgebildet. Neben dieser…

Bhinneka tunggal ika – „Einheit in der Vielfalt“.

Da wo sich die asiatische und die australische Kontinentalplatte treffen liegt Indonesien. Südasien, Indien und Australien mit ihren grundverschiedenen Kulturen wirken auf den Inselstaat. Aber nicht nur das:: Indonesien ist ein Staat aus 18.000 Inseln von denen ca. 6000 Inseln bewohnt sind mit mehr als 300 ethnische Gruppen, die über 600 unterschiedliche Sprachen sprechen. Die…

garmi o sardi

Ich habe das Wissen der iranischen Köchinnen über eine fein ausgewogene und gesunde Zusammenstellung der Zutaten und Speisen immer sehr bewundert. Immer wieder folgten sie mir bis dahin völlig unbekannten Kriterien, deren detaillierte Angaben sie von ihren Großmüttern und Müttern übernommen hatten. Im ersten Schritt unterteilen sie alle Lebensmittel nach „heißen“ (garmi) und „kalten“ (sardi)…

Mulla Nasrudin und das Rezept

Nasrudin ging eines Tages vergnügt vom Markt aus nach Hause. In der einen Hand hatte er ein schönes frisches Stück Leber, das er auf dem Markt erworben hatte und in der anderen Hand hielt er einen Zettel, auf dem ihm ein guter Freund sein köstliches Leberpastetenrezept niedergeschrieben hatte. Plötzlich stürzte vom Himmel ein Raubvogel auf…

Norooz – Wenn Ostern und Weihnachten zusammenfallen

Norooz, das altpersische Neujahrsfest, das seit über 3000 Jahren in  Ländern des altpersischen Gebietes wie Afghanistan, Iran, Kirgistan, Kurdistan, Turkmenistan und Usbekistan gefeiert  wird, ist seit 2009 in der Liste des Menschheitskulturerbes aufgenommen. Es ist wie Ostern und Weihnachten zusammen. Das Haus wird gerüttelt (geputzt), die Teppiche werden in der ersten Frühjahrssonne ausgeklopft, bei uns…

Zu Pfingsten feiern die christlichen Kirchen Geburtstag.

Der heilige Geist ist Gott in mir., in uns. Die Dreifaltigkeit Gottes als Vater, Sohn und Heiligen Geist habe ich nie so ganz verstanden. Und doch soll der Heilige Geist mit seiner neuen Rolle nach dem neuen Testament erstmals zu Pfingsten erschienen sein. In seiner Abschiedsrede an die Jünger soll Jesus ihn bereits angekündigt haben….

Kinners, nicht vergessen – morgen ist es wieder soweit :-)))

Wie oft war ich an diesem denkwürdigen Tag im Bett liegen geblieben mit fest zugepressten Augen und tat so, als ob ich noch tief und fest schlief, während es in der Küche hektisch klirrte, klackte, tippelte und tuschelte bis meine drei Kinder dann mit einer Tasse Kaffee und einem belegten Brot vor mir standen… oder…

iranisch oder persisch?

Immer wieder höre ich Menschen von Persien und von Persern sprechen, statt von Iran und Iranern. Und wenn man wie ich nach Kochbüchern und Rezepten Ausschau hält, wird man schnell und reich mit Köstlichkeiten aus der persischen Küche beschenkt. Iranische Rezepte und Kochbücher sind dagegen rar gesät. Dabei ließ Reza Shah Pahlevi bereits 1935 im…