Das Rezept auf Seite 32: Kölnische gefüllte Eyer

13. April 2017, Gründonnerstag und der Donnerstag für das Rezept auf Seite 32 im Monat April: Bei Zeilenende gibt es heute ein orientalisches Fladenbrot wortgeflumselkritzelkram kochte mit dem Elfenmädchen zusammen ihren Lieblingssnack aus der Türkei, Sigara böreği (Schafskäseröllchen) Daniela Terenzi griff aus ihrem Kochbuchregal ein Waffel- und Crépes-Kochbuch und präsentiert uns Selleriewaffeln an einer Kapernsauce…

pochiertes Ei im Zwiebel-Paprika-Tomaten-Pfännchen (Shakshuka) – شكشوكة

Ich lernte es im Studentenwohnheim kennen. Es war mild, warm, würzig, sättigend. Ein one pan Gericht, das nach einer durchtanzten Nacht gleich wieder die richtige Energie zum Lernen in überfüllten Hörsälen schenkte. Seither begleitet mich dieses leckere Mischmasch in den vergangenen 30 Jahren durch mein Leben. Man kann also sagen, diese Speise und ich sind…

Dadar isi daging dan rujak – indonesisches Rindfleischomelett mit Obstsalat

Rujak ist ein indonesischer Obst- und Gemüsesalat, der sauer, süß, salzig, bitter und scharf sein sollte. Die Salatsauce wird anders als hier sämig und dickflüssig, meistens noch mit ein paar gerösteten Erdnüssen zubereitet. Die Früchte sollten noch unreif, fest und knackig sein, ebenso das Gemüse.  Ich habe heute einfach die Überbleibsel meines Es Rujak Mangga…

Das gebackene Frühstücksei

Ostern steht vor der Tür suggerieren mir die Einkaufsläden mit ihren Auslagen. Da dachte ich mir, ich könne hier doch auch schon einmal eine der ersten Ideen für schöne Ostern weitergeben. Letzten Sonntag oder Samstag entdeckte ich bei meiner virtuellen Wanderung über die Foodblogs ein gebackenes Frühstücksei. Ich muss alerdings gestehen, dass ich mir nicht…

Tahu Telur Surabaya

Und weiter geht es mit meiner  „Resteverwertung“. Heute habe ich mit einer einfachen indonesischen Eierspeise das Tahu aufgebraucht, das nach meinem milden Tahucurry im Kühlschrank übriggeblieben ist . Tahu Telur bedeutet wörtlich Tofu Ei und ist so eine Art frittiertes Tofu-Omelett. Das besondere und raffinierte ist das Sambal Patis mit Schrimpspaste und Erdnüssen. Diese süßwürzige…

ein fast klassisches Spiegelei…

… schenkt mir heute die Startenergie in den Tag Und so habe ich es gemacht: in einem beschichteten Pfännchen 1 TL Olivenöl erhitzt ein paar dünne Zucchinscheibchen von einer Seite angebraten, leicht gesalzen und gewendet vorsichtig mein Ei darüber aufgeschlagen und die Hitze ein wenig reduziert das Ei stocken gelassen mit Frühingszwiebelgrün und Paprikaringen garniert,…

Omelet kelapa dan kacang tanah – ein nussigfrisches Frühstück

Kokosnussomelette mit Erdnüssen 1 Ei mit 2 klein gewürfelten Knoblauchzehen, 1 Stückchen klein gewürfeltem roten Chili und einem kräftigen Schuss Ketjap manis schaumig verquirlen. 1 Handvoll grober Kokosnussraspel und 1 Handvoll gerösteter und gehackter Erdnüsse unterheben. Eine Pfanne mit wenig Öl erhitzen und die Masse hineingeben. Von beiden Seiten gar braten. Mit etwas frischem Obst,…

Gado Gado oder Mischmasch mit schneller Erdnusssoße

Also dieses Stöbern durch die vielen tollen Kochblogs ist schon echt gefährlich. Da gibt es nicht nur so viele Anregungen und Inspirationen, gute Ideen und tolle Tipps. Da bekomme ich Appetit. Heute Abend war es ganz schlimm, da hatte ich plötzlich das Gefühl soooooo richtig hungrig zu sein. Ich ließ die Kochblogs mit knurrendem Magen…

Ril’s Martabak

Einmal, als ich Ril während seines Studiums in Kaiserslautern besuchte, machte er mir Martabak. Das ist Hackfleisch in Blätterteig, knusprig, scharf und heiß. Kalt schmecken sie auch, sind dann aber nicht mehr ganz so knusprig. Ril hatte damals wenige indonesische Gewürze und Zutaten in seiner Studentenküche und musste improvisieren. An alles mischte er Sambal, eine …

Kartoffelomlette mit Tomaten – Nichts geht über ein gutes Frühstück!

Gut ist da natürlich subjektiv. Ich mag es gerne warm und reichhaltig, mal herzhaft und ein anderes mal süß. Heute morgen machte ich mir ein Omlette mit frischen Kräutern, einer rohen Kartoffel und einer handvoll Cocktailtomaten. Kräftig wärmend war es und doch leicht und fruchtig. Der Zubereitungszauber kostete mich knapp 20 Minuten. Zeit, die ich…