gefülltes Brot nach türkischem Vorbild aus der Hand geschüttelt

Meine Mutter kann sehr gut backen. Sie hat es von ihrem Vater, der Konditormeister war, gelernt und hatte viel Freude daran. Früh band sie mich mit beim Backen ein. Ich hatte meine eigene kleine Rührschüssel, ein Holzrührlöffelchen, ein kleines Nudelholz, kleine Kuchenbackförmchen und Plätzchenausstecher. Diese Sachen waren nicht zum Spielen, die waren tatsächlich zum Backen…

knusprige Reispapier-Fischstäbchen mit Glasnudelsalat

Fisch, Reispapier, Fünf-Gewürze-Pulver, Öl. Mehr braucht es nicht, um superknusprige und asiatisch anmutende „Fischstäbchen“ zu machen. Ich hatte zwei Kabeljaufilets im Fischladen erworben, die ich kalt abwusch, trocken tupfte und in gleichmäßige Stäbchen schnitt. Pro Fischstäbchen tauchte ich kurz ein Reispapier in Wasser, legte das Fischstäbchen darauf, würzte mit dem Fünf-Gewürze-Pulver und rollte das Reispapier…

Das Rezept auf Seite 32: Klepon oder das indonesische Vorbild für Rafaello

Ich nahm mir vor, einmal monatlich jeweils an dem zweiten Donnerstag eines Monats ein Rezept von Seite 32 aus meinen Kochbüchern vorzustellen. Wie es dazu kam und welche Regeln ich mir gegeben habe, könnt ihr hier nachlesen. Wenn jemand mitmachen möchte, würde ich mich riesig freuen und würde ihren/seinen Beitrag dann ebenfalls hier hinterlegen. Heute…

Toast mit Kräuterseitling und Ziegenkäse

Wusstet ihr, dass Toastbrot in seinem Ursprung eine der ältesten Formen ist, wie Menschen Brot verspeisen? Schon lange vor Kleopatras Zeiten machten die Ägypter ihre Brote haltbar, indem sie diese scheibchenweise auf einem heißen Stein trocken rösteten.  Mit in Olivenöl getränkten Röstbrothäppchen, belegt mit Tahina, frischen Tomaten, Ziegenkäse und Pilzen verführte Kleopatra dann im Sommer…

Jamur goreng krispi dan sambal tomat – knusprige Pilze mit Tomatensambal

Jamur goreng krispi ist die indonesische Version von Tempura-Pilzen, fein gewürzt mit Palmzucker und Koriander.  Als Dip passt ein fruchtig-scharfes Tomatensambal wunderbar dazu. In meinem letzten Sommerurlaub war dies ein üblicher Snack zum Sonnenuntergang, allerdings mit Austernpilzen zubereitet, die in Indonesien reichlich und sehr preiswert zu haben sind. Dieses Essen ist ruckzuck fertig gestellt, ein…

Blumenkohl in Austernsauce sautiert – Tumis Kembang Kol

Lange dachte ich, dass Blumenkohl ein grunddeutsches Gemüse sei. Dabei kam er wohl erst im 18. Jahrhundert von Südgriechenland über Venedig in unsere Regionen. Ich mochte ihn zunächst nicht sonderlich, wenn er so zerkocht und in einer dicken Mehlsauce auf dem Teller vor mir lag, während die ganze Umgebung nach Kohl roch. Ich weiß überhaupt…

Kıymalı Poğaça – Hefeteilchen mit Hackfleischfüllung

Das beste ist gerade gut genug. Erst recht, wenn kein lautes Hoffen mehr eine sich leise vordrängende Ahnung übertönen kann, weil diese Ahnung längst zur Gewissheit geworden ist. Dieses Mal wird das nichts mit der EM für die Türkei. Da versüßen einem diese fluffig-soften und herzhaften Hefeteigteilchen die schmerzhafte Fussballrealität. Zutaten für ca. 18 Stück…

Kartoffelomelett mit Champignons (Kookoo-ye sibzamini wa gharch) – کوکوی سیب‌زمینی و قارچ

Kookoos sind Gerichte im Repertoire der iranischen Küche, die rasch gemacht sind für ein leichtes Mittag- oder Abendessen, überraschend viele hungrige Gäste, für ein kurzfristig geplantes Picknick und auch für eine Pausenmahlzeit unterwegs. Dabei ist Kookoo sibzamini die wohl einfachste und bodenständigste Art der Kookoos, die durch die Zugabe weiterer Gemüse sehr wandlungsfähig sein kann….

Martabak manis

Es ist nun schon ein paar Tage her, dass ich mir vorgenommen hatte ein klassisches martabak manis – Rezept hier einzustellen. Auslöser ist meine Beobachtung, dass der Beitrag „Käse und Schokolade oder Martabak manis“ einer der beiden meistbesuchten Beiträge dieses Blogs ist. Nach Sonnenuntergang, der auf Lombok Abend für Abend um 18:00 Uhr eintritt, wird es…

Tempeh-Nuggets oder „Bilder machen Speisen“

Rechtzeitig hatte ich gestern diesen kleinen Abendsnack, ein eiweißreiches, sättigendes, indonesisch orientiertes Fingerfood fertig, um der Tradition folgend den Sonntagabendkrimi zu schauen.  Auch blieb mir ausreichend Zeit, Fotos zu machen und sogar noch ein wenig zu experimentieren, als mir die ersten Aufnahmen dann doch nicht zusagten: Irgendwie sehen die Nuggets da so verdammt nach nichts…

Babi Kecap Manis – Schweinebauch mit Kecap Manis

Kecap Asin und Kecap Manis sind indonesische Sojasaucen. asin bedeutet salzig und manis bedeutet süß. Kecap Manis ist eine dickflüssige, fast schon sirupartige Sojasauce, die kaum Salz enthält. Ihr malzig-süßes Aroma erhält die würzige Sauce durch den zugegebenen Palmzucker. Es gibt kein nasi goreng ohne Kecap Manis und ich habe euch hier schon Champignions aber…

Kräuteromelett (Kookoo sabzi) – کوکو سبزی

Heute ist ein sehr besonderer Sonntag: Wir haben  Tag- und Nachtgleiche und somit Frühlingsanfang. Ab jetzt werden die Tage wieder länger und die Dunkelheit schwindet. Wir haben Nouruz und wir haben Palmsonntag. So viel Tradition und so viele Feiern an einem Tag. Zu allem Überfluss ist heute auch noch internationaler Tag des Glücks. Hier im…

Wilis Lumpia

Lun Pia ist ein chinesischer Begriff und bedeutet übersetzt soviel wie weicher Pfannkuchen. Chinesische Händler und Einwanderer brachten ihre Lun Pia mit nach Indonesien und diese wurden dort bald Lumpia genannt. Die gefüllten und gerollten Pfannkuchen sind keinesfalls fluffig, soft oder weich. Sie werden knusprig fritiert und sind in ganz Südostasien, aber auch bei uns…

Heute habe ich mir Glück für’s Büro gerollt

Nachdem Hang von cookwithlovefordaughter zeigte wie einfach Glücksrollen gewickelt werden können, habe ich mich jetzt auch einmal daran getraut und mir meine Lunchbox voller Glück gerollt. Ganz nach meinem Geschmack wickelte ich Karotten, Weißkohl, Zucchini, gelbe Paprika, Bambussprossen, Feldsalat, Frühlingszwiebel, Koriander, Minze, Thaibasilikum, gekochtes Ei und Gänsebratenreste in das Reispapier ein. Für das erste Mal…

Kookoo-ye Kadoo – کوکوی کدو

„Kookoo-ye Kadoo… Kookoo-ye Kadoo… Blut ist im Schuh…“ so könnten die guten Täubchen im deutschen Volksmärchen Aschenputtel  gegurrt haben. Kookoo-ye Kadoo könnte überhaupt der Name eines kleinen Vögelchens sein, das lustig singt und hüpft und fliegt. In menen Ohren jedenfalls klingt dieser Name, wie eine fröhliche kleine Melodie. Dabei ist Kookoo-ye Kadoo der Name einer…

Pergedel jagung – Maisbratlinge

mit Sambal kelapa an Mango-Papaya-Salat Pergedel jagung, Maisbratlinge, gab es immer und irgendwie konnten wir uns nie und niemals daran satt essen. Egal wie pleite wir mal gerade wieder waren, für Reis und die Basiszutaten zu Pergedel jagung reichte es doch.  Manchmal gab es dann noch pfannengerührtes Gemüse dazu, manchmal auch Hähnchen, Tempe oder Tahu….

Dolmeh iranische Art (دلمه) aus dem Crocky mit Zucchinispaghetti

Seit einigen Wochen bin ich stolze Besitzerin von zwei slow-cooker- Töpfen, die ich liebevoll Crocky 1 und Crocky 2 nenne. Bisher habe ich sie wenig eingesetzt, da ich in den Sommermonaten eher Salate und schnell gegartes Pfannengemüse bevorzuge. Doch im Herbst und Winter, wenn es wieder Eintöpfe, Schmorgerichte und Khoreschts geben wird, werden sie in…

Datteln von Aubergine und Zucchini ummäntelt

Heute mal ohne vieler Worte ein kleines Rezept für einen gaaaaaaaaaaaanz großen Snack, der es in sich hat. Zutaten 2 Babyauberginen 1 kleine Zucchini 20-25 Datteln (entkernt) 1 Stück Ingwer (ca. 5g) etwas Chili 1 EL Senföl 100 ml passierte Tomaten und 50 ml Wasser 1 TL Rosenpaprika 2 TL Dänisches Rauchsalz PS: die Tomaten-Rauchsalzmarinade…

Gado Gado oder Mischmasch mit schneller Erdnusssoße

Also dieses Stöbern durch die vielen tollen Kochblogs ist schon echt gefährlich. Da gibt es nicht nur so viele Anregungen und Inspirationen, gute Ideen und tolle Tipps. Da bekomme ich Appetit. Heute Abend war es ganz schlimm, da hatte ich plötzlich das Gefühl soooooo richtig hungrig zu sein. Ich ließ die Kochblogs mit knurrendem Magen…

Ril’s Martabak

Einmal, als ich Ril während seines Studiums in Kaiserslautern besuchte, machte er mir Martabak. Das ist Hackfleisch in Blätterteig, knusprig, scharf und heiß. Kalt schmecken sie auch, sind dann aber nicht mehr ganz so knusprig. Ril hatte damals wenige indonesische Gewürze und Zutaten in seiner Studentenküche und musste improvisieren. An alles mischte er Sambal, eine …