persisches Halva (Tar Halva) – ترحلو

Halva ist quasi das Chameleon der Süßspeisen, das sich in vielen Ländern niedergelassen hat.  Es passt sein äusseres und inneres Erscheinungsbild den Kulturen, Regionen und Traditionen an, in denen es zubereitet und dargereicht wird. Der Ursprung des Wortes Halva ist in der arabischen Sprache zu finden und bedeutet einfach „Süß“. Tar Halva (feuchtes Halva) ist…

Broccoli, Fenchel, Pistazien und Safranpüree

Vor ein paar Tagen stellte  die Kochbuchrezensentin Ira Moritz auf ihrem Blog Vierich/Viglgis‘ Aroma Gemüse vor und kochte daraus das Rezept Zweimal Fenchel mit Pastis, eine wundervolle Vorspeise, die mit abgestimmten Aromen und Texturen spielt, optisch viel hermacht und doch so einfach zubereitet ist. Klar, dass ich das direkt einmal ausprobieren und nachmachen musste, ich…

kein Rezept auf Seite 32 – festlicher Broccoli all’argo

Mein erstes italienisches Kochbuch ist die 8. Auflage von 1992, das ich zum damaligen Sonderpreis von 10 DM erwarb und niemals nie bereute: „Italienisch Kochen“ von Marieluise Christl-Licosa. Bis heute ist es das einzige italienische Kochbuch in meinem Bücherregal und ich schaue ab und zu immer noch gerne hinein. Die meisten der 300 Rezepte habe…

Einmal kochend um die Welt – (Süd)Frankreich: (K)eine Bouillabaisse

Wer Marseille besucht kommt nicht darum herum eine Bouilla Baisse zu essen, koste es was es wolle. Denn eine Bouillabaisse in Marseille zu essen ist wie Weißwürste in München zu zutzeln, ein frisch gezapftes Kölsch im Schatten des Kölner Doms zu trinken oder Labskaus am Hamburger Hafen zu schmausen. Allerdings ist die weltberühmte Spezialität aus…

Einmal kochend um die Welt – Türkei: Hamsili Pilav

Mein Kochlöffel streifte auf der Landkarte von Georgien aus Richtung Südwesten über Aserbeidschan, um im Norden der Türkei am Schwarzen Meer zu stoppen. Diese Region wird durch das pontische Gebirge von Anatolien getrennt und ist bekannt für seine riesigen Haselnussplantagen, den Honig und hervorragenden Tee.  Zudem ist  das Schwarze Meer reich an winzig kleinen, dünnen,…

gefülltes Brot nach türkischem Vorbild aus der Hand geschüttelt

Meine Mutter kann sehr gut backen. Sie hat es von ihrem Vater, der Konditormeister war, gelernt und hatte viel Freude daran. Früh band sie mich mit beim Backen ein. Ich hatte meine eigene kleine Rührschüssel, ein Holzrührlöffelchen, ein kleines Nudelholz, kleine Kuchenbackförmchen und Plätzchenausstecher. Diese Sachen waren nicht zum Spielen, die waren tatsächlich zum Backen…

einfach & gut

Seit ein paar Tagen habe ich hohen Besuch! Töchterchen 1 ist eingekehrt und wir genießen ein wenig die Mutter-Tochter-Zeit. Unbedingt wollte sie gestern etwas für mich kochen und ich kann nur sagen, dass es verdammt lecker war: Es geht doch nichts über Pasta mit Olivenöl, Knoblauch, Petersilie. Salz, Pfeffer und Ricotta Salata 🙂  Eine ausführliches…

Farfalle di primavera – pasta integrale con la rapa e rabarbaro

Frühjahrsputz. Ich bin mitten drin. Küche und Blog werden ordentlich entstaubt. Der Blog hat ein neues Kleidchen an und seine Inhalte sortierte ich ein wenig neu, fand auch den einen und den anderen verrutschten Link, den ich wieder richtig aufhängte. Falls euch etwas schräges auffällt, sagt ruhig Bescheid, meine Augen schwächeln ein wenig. In der…