Einmal kochend um die Welt: Georgien – Pcháli mit Spinat

Meine kulinarische Weltreise führt heute auf den östlichen Balkon Europas mit Blick auf Asien, in die Haute cuisine des ehemaligen Sowjetreichs, nach Georgien. Das kleine Land zwischen dem Schwarzen Meer und dem Kaspischen Meer, zwischen dem Kaukasischen Hochgebirge und dem „Kleinen Kaukasus“ schöpft aus einer Vielfalt an Obstsorten, Kräutern und Gemüsen. Wilder Thymian, rotes Basilikum, Estragon,…

Persischer Garnelenreis (Meigoo Polo) – میگوپلو

Meigoo-Polo sieht beeindruckend aus und schmeckt unverschämt lecker.  Dabei ist es eigentlich kinderleicht zubereitet. Eigentlich…. wenn da nicht die persische Kunst des Reiskochens wäre. Doch wer sich nicht scheut und es immer wieder ausprobiert, der hat es schnell raus und kann mit einem einzigartigen Geschmackserlebnis aus Basmatireis mit sautierten Garnelen, Rosinen, gerösteten Walnüssen, Safran und…

Kartoffel-Knoblauch-Püree (Skordalia) und gebratene Zucchinischeiben

Mein erstes Auto war ein A112 Abarth 70 HP. Gott, wie liebte ich diesen kleinen, wendigen Miniflitzer auf vier staksigen Räderchen. Er war weiß mit je einem schmalen roten und schwarzen Seitenstreifen, die an einer Stelle von einem Schmetterling durchbrochen wurden. An die Farbe der Sitze erinnere ich mich nicht mehr, wohl aber an das…

okzidentalisch-orientalisches Frühstück

Okzident und Orient oder Morgenland und Abendland sind von ihrem Ursprung her Richtungsangaben. Es waren die Römer, die vor satten 2000 Jahren jene Gegenden „Orient“ nannten, die von Rom aus gesehen im Osten lagen. Die dem Orient gegenüberliegenden Gebiete bezeichneten sie als „Okzident“. Nun ist das schon sehr sehr lange her und wie mit vielen…

Traubenlederrolle mit Feigen-Walnussfüllung

Gestern machte ich einen kleinen Spaziergang vom Bahnhof aus über die Lister Meile bis zu mir nach Hause. Das entspannte, schenkte frische Energie und später dann einen wohligen Schlaf. Es war kurz vor Ladenschluss und der Obsthändler hatte sich zum Marktschreier gewandelt, der seine Ware günstig feilbot. Seinen schönen roten Weintrauben konnte ich nicht widerstehen….

Karottenjoghurt (Boorani hawij) – بورانی هویچ

Eine persische Mahlzeit ohne Joghurt ist keine persische Mahlzeit. Dabei ist die persische Küche sehr kreativ, phantasievoll und erfindungsreich bei der Zubereitung diverser Joghurtgerichte, die Boorani genannt werden. Wie es zu dieser Bezeichnung kam, kann hier nachgelesen werden. Hinter diesem Tag verbergen sich die Boorani-Rezepte, die bisher auf diesem Blog vorgestellt wurden. Neben all den…

Ragout von Vulkan- und Winterspargel

Spargel bei Sonne und Schneematsch ist doch was feines, dachte ich bei mir. Dabei hatte ich nicht den Frühlingsboten Asparagus im Sinn. Viel mehr dachte ich an die schöne schwarzschalige Spanierin mit weißem Wurzelfleisch, die bei uns Schwarzwurzel, Winterspargel oder auch „Spargel des kleinen Mannes“ heißt. Ein klassisches Wintergmüse, das meine Omi äusserst köstlich in…

persische Dattelkekse (Kolompeh) – کلمپه

Weiß man’s, wie viele sie waren, woher sie genau kamen und wie sie geheißen haben? Weise sollen sie gewesen sein, befreundete Sternenforscher vielleicht, wohlhabende Magier, Könige gar und wenigstens drei. Larvandad, Hormisdas und Gushnasaph nennen sie die einen. Awnison, Libtar und Kasäd oder auch Caspar, Melchior und Balthasar die anderen. Sie waren wohl keine Juden,…